wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Der 32-jährige Mike M. wurde nach einer Stadionschlägerei verhaftet

Versuchter Totschlag nach Fußballspiel: DSDS-Sänger (32) trifft Opfer (24) bewusstlos - U-Haft!

News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Die Staatsanwaltschaft Köln ermittelt wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung gegen den 32-jährigen Mike M., der am Freitagabend während des Fußballspiels der 2. Bundesliga zwischen dem 1. FC Köln und dem VfL Bochum einen Fan durch Schläge und Tritte gegen den Kopf verletzt haben soll.


Der Tatverdächtige sitzt bereits in Untersuchungshaft. Ihm wird vorgeworfen bei einer körperlichen Auseinandersetzung einen 24-Jährigen gegen den Kopf getreten zu haben, als dieser bereits wehrlos am Boden lag. Nach Überprüfung der Videoaufzeichnungen leitete die Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren ein und nahm den Tatverdächtigen noch im Stadion fest.

Laut "Bild" handelt es sich beim dem Verdächtigen um den früheren DSDS-Kandidat Mike M. 2011 war der "singende Müllmann" mit dem späteren Sieger Pietro Lombardi unter die Top 15 gekommen.

Im Video|Tatmotiv: Antisemitismus? Polizei fahndet nach Schlägern

Opfer ist ansprechbar


Das Opfer ist mittlerweile wieder ansprechbar und konnte bereits vernommen werden. Beide Männer sind Anhänger des 1. FC Köln, sie waren zuvor noch nie mit Gewaltdelikten im Zusammenhang mit Fußballspielen in Erscheinung getreten.

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren