Bundesautobahn 1: Schwerer Unfall mit 11 Autos bei Wuppertal - Rettungshubschrauber im Einsatz

Unfall auf A1 bei Wupptertal
Unfall auf A1 bei WupptertalFoto-Quelle: News5 (Symbolfoto)
News Team
Von News Team

Schwerer Unfall auf der A1: Derzeit laufen die Rettungs- und Bergungsarbeiten bei Wuppertal-Ronsdorf auf Hochtouren.

Um 9 Uhr am Freitagvormittag hatten sich zwischen den Anschlussstellen Ronsdorf und Remscheid mehrere einzelne Verkehrsunfälle ereignet, bei denen mindestens elf Autos beteiligt waren und zahlreiche Personen teils schwer verletzt wurden. Ersten Einschätzungen zufolge könnten Sichtbehinderungen durch die tiefstehende Sonne Auslöser gewesen sein.

Ein Spezialteam der Polizei Düsseldorf nahm die Untersuchungen auf. Zwischenzeitlich wurde die Fahrbahn in Richtung Köln, kurz hinter der Anschlussstelle Wuppertal-Ronsdorf, gesperrt. Der Verkehr wurde hier abgeleitet und die unbeteiligten Fahrzeuge vor der Unfallstelle zurückgeführt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.