Die Polizei beschlagnahmte 850 kg Böller

850 kg Böller! Mann (23) hortet massenweise Pyro-Artikel in Wohnung, Keller und Auto

News Team
Von News Team

In Hamburg hat die Polizei 850 kg Böller und Silvesterraketen in einer Wohnung beschlagnahmt.

Im Video|WhatsApp: Die lustigsten und schönsten Grußbotschaften zu Silvester - mit Lachgarantie

Wie "Bild" berichtet, hatten Nachbarn die Polizei alarmiert, nachdem ein 23-Jähriger massenweise Knallerei in Wohnung, Keller und seinem Kleintransporter gehortet hatte. Erlaubt sind in Wohnräumen maximal 1 Kilo Böller der Kategorie F1 und F2.

Der Wert der legalen Pyro-Artikel beläuft sich auf 4000 bis 5000 Euro. Laut der Ehefrau, habe der 23-Jährige die Knallerei für den Eigenbedarf gekauft. Die Ermittlungen laufen.

Lesen Sie auch...Silvester: Was Autofahrer jetzt wissen müssen!

4 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Der hat einen Knall.
Aber einen großen. Nicht normal.
Was viele nicht wissen,ignorieren und anders deuten ist,dass Gefahrstoffe auch im Privatbereich den gesetzlichen Bestimmungen unterliegen,so auch Silvester Feuerwerk dessen Gesamtspengmasse,Transport und Lagerung entsprechend dem Sprengstoff Gesetz. Dann kommt erschwerend hinzu,dass der gute Mann gegen die Gefahrgut Verordnung verstoßen hat.
Ausreden davon habe ich nichts gewusst wird ihm nichts bringen.
Jeder hat das Recht und die Pflicht sich vorher zu informieren.
Bei der Menge hätte ihm klar sein müssen,dass Spediteure ihre Fahrzeuge entsprechend kennzeichnen und die Fahrer eine Schulung absolviert haben müssen.
Wobei die Gefargutklasse 1 (Sprengstoff ) eine so genannte NUR KLASSE darstellt für die eine besondere Schulung verlangt wird.
Von den erforderlichen behördlichen Bescheinigungen zum lagern ganz zu schweigen.

Da kommt noch richtig was auf ihn zu.
Alles Recht und schön mit den Gesetzen und Vorschriften wenn sie nicht eingehalten werden. Die Strafe schadet so einem Doofy nicht. Setzt ihn auf seinen Pulverberg und startet sein Feuerwerk. Learning by Doing.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren