wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Landesweit wird nun nach dem flüchtigen Mann gesucht. (Symbolbild)

Sohn (27) tötet eigene Mutter und zerlegt Leiche - doch der Horror war noch nicht zu Ende

News Team
Von News Team

Erschütternde Tat: An Silvester soll ein junger Mann (27) seine eigene Mutter getötet, ihre Leiche zerlegt - und anschließend ihr Blut getrunken haben. Eine Frau, die an diesem Tag zusammen mit der Familie feiern wollte, wurde unfreiwillig Zeugin der brutalen Tat.

Wie die Zeitung „Times of India“ (TI) berichtet, soll der 27-Jährige vor ihrem Haus in Chhattisgarh mehrfach auf seine Mutter eingestochen und anschließend ihren Leichnam mit einer Axt zerlegt haben. Dann bückte er sich über die Leichenteile und fing an, das aus den Schnittwunden fließende Blut zu trinken.

„Ich habe vor Angst gezittert und drückte mich gegen die Wand, während dieser bestialische Akt sich abspielte“, sagte die Freundin der Familie und Zeugin der Tat laut TI der Polizei. Anschließend soll der Sohn die Leichenteile mit ins Haus genommen und in ein Feuer geworfen haben.

Die Zeugin, die am 31. Dezember die Familie besuchen wollte, kehrte nach Hause zurück und schloss sich ein. Erst drei Tage nach der Tat und mit Zustimmung ihres Gemeindevorstehers suchte sie die Polizei auf.

Polizisten bot sich ein Bild des Horrors

Als die Beamten zum Wohnort des Opfers fuhren und die Tür des Hauses öffneten, bot sich ihnen ein Bild des Horrors. Offenbar hatte der junge Mann versucht, die Leichenteile nach der Tat zu verbrennen. Überall waren Blutflecken an den Wänden, auch Knochenreste lagen im Haus herum.

Bei einer Durchsuchung des Anwesens fanden die Polizisten außerdem mehrere Hinweise darauf, dass der junge Mann sich mit tantrischen Ritualen und Kannibalismus beschäftigt haben soll.

Wieso es zu einer Auseinandersetzung zwischen Mutter und Sohn gekommen ist, kann im Moment nur spekuliert werden. Die Ermittler gehen jedoch davon aus, dass der 27-Jährige der Mutter die Schuld für den Tod seines Vaters zuweist.

Seit der Tat ist der junge Mann auf der Flucht. Nach ihm wird landesweit gefahndet.

IM VIDEO | 22-jährige Backpackerin in Neuseeland getötet. Ist ihr Tinder-Date der Mörder?

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren