► Video
Süß und blond – so kennen wir Michel aus Lönneberga.

Damals süß und blond – so sieht Michel aus Lönneberga nicht mehr aus

News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Inzwischen ist es über 50 Jahre her, dass Michel aus Lönneberga seine Streiche spielte. Die Geschichten des kleinen Frechdachs entstanden aus der Not heraus. Astrid Lindgrens Enkel war so nervig, dass sie ihn irgendwie ablenken musste. Doch wie sieht Schauspieler Jan Ohlsson heute aus? Und was hat er in der Zwischenzeit gemacht?

Im Video: Damals war er süß und blond – so sieht Michel aus Lönneberga nicht mehr aus


Michel heißt eigentlich gar nicht Michel

In Deutschland sind die Geschichten über den kleinen Frechdachs Michel aus Lönneberga besonders beliebt, wie "Express" berichtet. Jedes Jahr zu Weihnachten flimmert er über unsere Fernsehbildschirme.

Dabei benutzen wir Deutschen eigentlich einen falschen Namen. Im schwedischen Original heißt der kleine Schlingel Emil. Damit es jedoch keine Verwechslungen mit Erich Kästners „Emil und die Detektive“ gibt, wurde er bei uns kurzerhand in Michel umbenannt.

Was macht der Michel-Schauspieler heute?

Jan Ohlsson, der Schauspieler der den Michel verkörperte, wurde durch seine Rolle schlagartig zum Kinderstar. In den 1970er Jahren spielte er in den eher unbekannten Filmen Terror of Frankenstein und Dante – Beware of Shark mit.

Mittlerweile hat er sich aus dem Showbusiness komplett zurückgezogen und arbeitet als Systemtechniker in einer Datenfirma und hat zwei Kinder, wie es bei "Express" weiter heißt. Auftritte in der Öffentlichkeit lehnt er ab.

4 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Nach 50 Jahre ist Veränderung Groß
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Und heute sieht er aus wie Verona Pooth oder doch eher wie Trump schließe ich aus dem Video. Dascha mal ne Veränderung, das kannste laut sagen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ein Bild konnte ich nicht sehen, aber ich habe doch was erfahren. Ich hätte gern den Namen Michel für meinen letzten Enkel(2) gehabt. Ein Michel Adler war meine Lieblingsfigur in den Büchern der Wanderhure und den Lausbuben Michel fand ich auch toll. Da meine Tochter Adler heißt, hätte das gut gepasst. Sie meinte aber, dass der Michel blond ist und ihr Sohn sicher wie sein großer Bruder dunkle Haare haben würde. So nannte sie ihn Emil . Emil war und ist blond. Und nun steht hier, dass der Michel in der Originalfassung Emil heißt.

Passt doch alles wieder perfekt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Tja wenn man Filme einstellt, sollte man dies können mit dem richtigen Link
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren