wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mehrmals soll die 20-Jährige ihn gebeten haben, sie loszulassen - vergebens. ...

Dänemark: Vater (50) vergewaltigt eigene Tochter (20) nach Hochzeitsfeier

News Team
Von News Team

Was für eine schreckliche Tat! In Dänemark soll ein 50-jähriger Mann seine eigene Tochter nach seiner Hochzeit mit einer neuen Frau vergewaltigt haben. Vor Gericht sagte der Mann, er habe nicht zwischen seiner neuen Partnerin und der eigenen Tochter unterscheiden können - schließlich hätten alle nach der Feier im selben Bett geschlafen.

Darüber berichtet die britische Zeitung „The Sun“. In seiner Aussage erzählte der 50-Jährige weiter, er habe die Tochter nach der Hochzeit im August 2018 in seinem Bett schlafen lassen, weil sie betrunken gewesen sei und das Bed-and-Breakfast, wo sie übernachten sollte, nicht mehr habe erreichen können. Etwa 90 Minuten später sei er dann zwischen der 20-Jährigen und seiner neuen Frau eingeschlafen.

Betrunkene Tochter konnte sich nicht wehren

Laut der „Sun“ soll der Mann irgendwann zwischen 4 und 4.45 Uhr die junge Frau angepackt und sexuell angegangen haben. Als sie ihn gebeten habe, sie freizulassen, habe der Vater sie am Oberkörper festgehalten und sie mit Gewalt zum Sex gezwungen. Mehrmals soll die 20-Jährige ihn gebeten haben, sie loszulassen - vergebens. Später soll er sie per SMS um Vergebung gebeten haben.

Den 50-jährigen Dänen aus der Nähe von Kolding (Jütland) verurteile das Gericht nun zu zweieinhalb Jahren Gefängnis wegen sexuellen Missbrauchs.

IM VIDEO | "Polizist" vergewaltigt 18-Jährige

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren