Die Bewohner konnten sich gerade rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Verheerendes Feuer überrascht Bewohner im Schlaf - Polizei mit wichtigem Appell an uns alle

News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Ein verheerendes Feuer hat am Samstagmorgen die Bewohner eines Hauses in Scharfoldendorf bei Eschershausen (Niedersachsen) aus dem Schlaf gerissen.

Wie die Polizei berichtet, brach das Feuer offenbar im ersten Obergeschoss aus, währen die Bewohner (28, 48 und 61 Jahre) noch schliefen. Alle drei konnten sich gerade noch rechtzeitig in Sicherheit bringen, zwei Bewohner wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Das Wohnhaus ist nach dem Feuer unbewohnbar.
Polizei HamelnDas Wohnhaus ist nach dem Feuer unbewohnbar.

Wohnhaus brennt komplett nieder


Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei eintrafen, schlugen bereits Flammen aus dem Dachstuhl. Insgesamt waren über 100 Einsatzkräfte vor Ort, um den Brand unter Kontrolle zu bekommen. So wurde verhindert, dass die Flammen auf umliegende Gebäude übergreifen konnten.

Im Video|Rostock: Trio prügelt 32-Jährigen in Club brutal nieder

Das Wohnhaus war jedoch nicht mehr zu retten, es brannte komplett nieder. Der Sachschaden beläuft sich auf 100.000 Euro. Die B240, die Ortsdurchfahrtsstraße Scharfoldendorf, wurde während der Löscharbeiten voll gesperrt.

Lesen Sie auch! Dassow: Mutter und Kleinkind sterben bei Wohnhausbrand


Rauchmelder können Leben retten!

Zur Brandursache ist bislang nichts bekannt, die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Die Feuerkatastrophe veranlasste die Polizei erneut dazu, Hausbewohner zur Installation von Rauchmeldern zu bewegen.

"Rauchmelder sind im Falle eines Brandausbruches ein notwendiges Frühwarnsystem und können Leben retten! Durch Rauchmelder erhält man in der Regel rechtzeitig Mitteilung über die drohende Gefahr um schnellstmöglich reagieren zu können", heißt es in einer Pressemitteilung.

Lesen Sie auch! Aktuelle Studie: 5 Millionen Pflegebedürftige bis 2045 - Altenpflege drohen enorme Kosten

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren