In Leverkusen legte ein 51-Jähriger einen filmreifen Stunt hin.

Leverkusen: Filmreifer Stunt - Mann (51) lädt Fußgänger auf Motorhaube auf

News Team
Von News Team

Offenbar auf Grund eines unbedeutenden Streits hat ein Leverkusener (51) am Freitagabend im Stadtteil Quettingen einen gleichwohl gefährlichen, wie filmreifen Stunt mit seinem Mercedes hingelegt. Der Autofahrer fuhr auf seinen Kontrahenten zu und lud diesen auf die Motorhaube seines Fahrzeugs auf.

Filmreifer Stunt

Nach einem verbalen Streit setzte sich der 51-Jährige gegen 21.30 Uhr - ausgerechnet in der Porschestraße - in sein Auto, startete den Motor und fuhr los. Er erfasste den Fußgänger, der auf die Motorhaube aufgeladen wurde. Der Geschädigte erklärte hinzugerufenen Polizisten:

Der hat mich aufgeladen und ist mit mir auf der Motorhaube weitergefahren. Ich konnte mich mit aller Kraft am Auto festhalten.

Erst als der Beschuldigte den Motor abwürgte, gelang es dem Geschädigten von der Motorhaube abzusteigen.

Polizei ermittelt


Bilanz des Streits: Polizisten beschlagnahmten den Führerschein und das Fahrzeug des Beschuldigten und leiteten die Ermittlungen wegen des Verdachtes eines gefährlichen Eingriffs in der Straßenverkehr ein. Der Geschädigte kam mit leichten Blessuren davon.

Dieses Video könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren