Tödliche Schießerei in Salzgitter (Symbolbild)

Salzgitter: Täter auf der Flucht - sterbender Mann (25) auf Parkplatz gefunden

News Team
Von News Team

In der Nacht zum Sonntag (27.1.2019) ereignete sich eine Schießerei, bei der ein Mann (25) tödlich verletz wurde. Von dem Täter fehlt bislang jede Spur.

Wie die Polizei Salzgitter aktuell meldet, wurde am Samstagabend gegen 20:35 Uhr eine regungslose Person gemeldet, welche im Bereich eines Parkplatzes an der Berliner Straße in Salzgitter-Lebenstedt auf dem Boden liegen soll. Vor Ort trafen die eingesetzten Polizeibeamten auf einen auf dem Boden liegenden, offensichtlich durch Schüsse verletzten Mann.

Trotz der sofort durch die ebenfalls eingesetzten Rettungskräfte eingeleiteten Reanimationsmaßnahmen verstarb der Mann im Klinikum Salzgitter.


Bei dem Opfer handelt es sich um einen 25-jährigen Mann aus Salzgitter. Zu den Hintergründen der Tat liegen derzeit keine Erkenntnisse vor. Die polizeilichen Ermittlungen erfolgen in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Braunschweig und dauern an.

Im Video: Unwettergefahr! Heute wirds wieder kritisch

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren