wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Seit Mai 2007 fehlt von Maddie McCann jede Spur.

Maddie McCann: Mädchen (13) gibt Familie neue Hoffnung

News Team
Von News Team

Der Fall Madeleine McCann zählt längst zu den wohl bekanntesten Vermisstenmeldungen weltweit. Das damals 3-jährige Mädchen verschwand im Mai 2007 aus einem Ferienhaus in Portugal, als ihre Eltern gerade mit Freunden beim Essen waren.

Nun veröffentlichen die Eltern eine emotionale Botschaft. Auf der Facebook-Seite „Official Find Madeleine Campaign“, die von einem Freund der Familie geführt wird, heißt es auf einem Bild:

Wenn du Hoffnung am Leben erhältst, wird sie am Leben bleiben.

Neue Hoffnung auf ein Wunder

Hoffnung gibt der Familie gerade ein 13-jähriges Mädchen, wie es in „The Sun“ heißt. Die vor Monaten entführte Jayme C. konnte nun vor ihrem damaligen Entführer fliehen. Die McCanns hoffen, dass ihre Maddie eines Tages wieder vor ihnen stehen und glauben an ein Wunder.

Erst vor kurzem wurden weitere 150.000 Pfund (circa 170.000 Euro) für die Suche von der britischen Polizei bereitgestellt. Die Summe muss bis zum 31. März aufgebraucht werden.

Das letzte „Lebenszeichen“ von Maddie war ein Tinder-Profil, welches sich als ein Fake-Account herausstellte.

Lesen Sie auch: Maddie McCann: Geschmackloses Tinder-Profil aufgetaucht


Wie die Zeitung schreibt, wünschen sich die Eltern und auch Maddies Geschwister nichts sehnlicheres, als ihre Tochter und Schwester wieder zu finden. Sie werden die Suche nach ihr nie aufgeben. Maddie wäre heute 15 Jahre alt. Hoffentlich hat die Suche bald ein Happy End.

Im Video: Ehemaliger Ermittler behauptet: Maddie McCann lebt noch

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren