Tödliche Messerattacke in Blieskastel (Symbolbild)

Blieskastel: Tödliche Messer-Attacke - Mann (35) stirbt am Tatort

News Team
Von News Team

Nach einem Messer-Angriff starb ein 35-jähriger Mann noch am Ort des Geschehens. Zeugen berichten von Menschen, die schreiend durch die Straße laufen und blutige Spuren im Schnee hinterlassen. Mehrere Polizei-Kommandos und eine Hundestaffel wurden zum Tatort gerufen. Der mutmaßliche Täter (31) konnte in der näheren Umgebung gestellt werden.

Wie Blaulichtreport Saarland berichtet, ereignete sich der Zwischenfall am gestrigen Abend (31.1.2019) gegen 22.00 Uhr in der Saargemünder Straße in Blieskastel. Dabei gerieten drei Männer (35,31 und 21) miteinander in Streit, worauf der 31-Jährige zum Messer griff und den 35-Jährigen tödlich verletzte. Im Anschluss spielten sich dramatische Szenen ab.

Menschen liefen laut schreiend durch die Straßeund hinterließen blutige Abdrücke im Schnee.


Wie ein Nachbar gegenüber dem Blaulichtreport schilderte, wurde den Hilfskräften, die mit Rettungswagen und Notarzt angerückt waren, das Ausmaß der Gewalttat bewusst:

Plötzlich rief jemand, dass die Helfer schnell ins Haus kommen sollen, weil da jemand reanimiert werden muss.

Doch für den 35-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Zeugen berichten, dass mehrere Beteiligte, teilweise mit Polizeibegleitung, in nahe gelegene Krankenhäuser gebracht wurden. Der mutmaßliche Täter (31) konnte in Tatortnähe festgenommen werden. Der Kriminaldauerdienstes aus Saarbrücken hat die Ermittlungen übernommen.

LESEN SIE AUCH... JUGENDLICHER (16) WILL TAUBE DEN KOPF ABBEISSEN - WENIG SPÄTER GREIFT ER EINE ZUGBEGLEITERIN AN

Dieses Video könnte Sie auch interessieren:

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Einzelfall.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren