Symbolbild

Köln-Deutz: Leiche eines Seniors (79) in Nachbarwohnung entdeckt

News Team
Von News Team

Am frühen Sonntagmorgen (3. Februar) machten Zeugen in einem Mehrfamilienhaus im Kölner Stadtteil Deutz einen schrecklichen Fund: Die Tür zu einer Nachbarwohnung stand angelweit offen und als sich sie sich hereinwagten, fanden sie den 79-jährigen Bewohner dort leblos in einem Zimmer liegen.

Die Zeugen waren zu Besuch bei einem Nachbarn, als sie gegen 4 Uhr die offene Wohnungstür bemerkten. Bei dem Verstorbenen handelt es sich um den Senioren 'Valentin Lennartz'. Seine Wohnung war offensichtlich durchsucht worden. Eine Obduktion der Leiche bestätigte laut Polizei den gewaltsamen Tod des Rentners.

Nun ermittelt eine Mordkommission und sucht dringend nach weiteren Zeugen.

Valentin Lennartz hat sich möglicherweise im homosexuellen Milieu aufgehalten. Es ist möglich, dass Personen ihn oder den Täter in den vergangen Tagen - insbesondere am Samstagabend - gesehen haben könnten. Die Polizei erhofft sich Informationen zu möglichen Kontakten des Opfers.

Eventuell wurden verdächtige Beobachtungen im Bereich der Neuhöffer Straße in Deutz gemacht. Die Ermittler bitten um jeden sachdienlichen Hinweis.

Alle Hinweise, die mit dem Tötungsdelikt in Verbindung stehen könnten, nimmt das Kriminalkommissariat 11 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Abgestürztes Flugzeug von Star-Fußballer gefunden

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren