Festnahme nach Attacke auf 2 Frauen in Wien

Wien: Mann attackiert Frauen mit Mauerhammer - Polizei sucht Opfer

News Team
Von News Team

Der Polizei in Wien gelang die Festnahme eines 41-jährigen Mannes, der mindestens zwei Frauen gezielt brutal attackiert und schwer verletzt haben soll. Da es unklar ist, ob dem Täter bereits weitere Personen zum Opfer gefallen sind, bitten die Behörden um Zeugenhinweise. Das Motiv des geständigen Täters ist unfassbar.

Am 30. Dezember 2018 wurde um 05:20 Uhr im Wiener Bezirk Margareten eine 25-jährige Frau mit einer Eisenstange attackiert. Sie erlitt schwere Verletzungen im Gesicht und am Kopf. Der 41-jährige Festgenommene gab sich erst als Zeuge und möglicher Ersthelfer aus, doch kam ihm die Polizei letztendlich auf die Schliche und verhaftete ihn vorerst als mutmaßlichen Täter.

Doch schon in der Folgenacht soll er laut Polizei Wien eine zweite Frau im Bereich des Karlsplatzes schwer verletzt haben.

In diesem Fall verfolgte er sein 36-jährigen Opfer und schlug ihr dann unvermittelt gezielt von hinten mit einem Maurerhammer auf den Kopf. Die Frau erlitt eine schwere Kopfverletzung, konnte jedoch flüchten und sich in ein Krankenhaus begeben.

Wer hat Hinweise zu diesem Mann?

Festnahme nach Attacke auf 2 Frauen in Wien
Polizei WienFestnahme nach Attacke auf 2 Frauen in Wien

Der tatverdächtige 41-Jährige zeigte sich mittlerweile zu beiden Taten geständig. Das Grund für die Attacken macht sprachos: Er sei – so seine Aussage – von den Blicken der Frauen provoziert worden, dies hätte ihn aggressiv gemacht. Mittlerweile befindet er sich in Untersuchungshaft .

Beide Opfer befinden sich nach wie vor in stationärer Behandlung und konnten laut Polizeisprecher aufgrund der schweren Verletzungen noch nicht vernommen werden.

Aufgrund seines irren Tatmotivs und der Vorfälle schließen die Beamten weitere, ähnliche Taten des Beschuldigten nicht aus.

Die Wiener Polizei bittet Opfer oder Zeugen, die über Informationen zu möglichen weiteren Straftaten des Abgebildeten verfügen, sich an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Mitte, unter der österreichischen Telefonnummer 01 / 31310 Durchwahl 43800 zu wenden.

Erschreckende Studie: Menschheit schlecht vorbereitet auf ersten Kontakt mit Außerirdischen

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren