5 Tote bei Wohnhausbrand (Symbolbild)

5 Tote bei Feuer in Wohnhaus - die Schreckesnacht in der Rheinpfalz

News Team
Aktualisiert:
Von News Team

In der vergangenen Nacht tötete ein Wohnungsbrand fünf Menschen in der Rheinpfalz. Der Brand war kurz vor Mitternacht in der Küche einer Dachgeschosswohnung ausgebrochen. Aktuell laufen die Nachlöscharbeiten. Das Gebäude ist bis auf Weiteres unbewohnbar. Insgesamt waren mehr als 100 Helfer von Feuerwehr und Polizei im Einsatz.

Wie der SWR berichtet, brach das Feuer am Donnerstag um 23.30 Uhr in der Küche im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses aus. Bei den Toten handelt es sich vermutlich um das Paar, das dort lebte, sowie um drei weitere, noch nicht identifizierte Personen, die vermutlich zu Besuch waren. Wie eine Polizeisprecherin erklärte, blieben die übrigen Bewohner des Hauses unverletzt:

Die Bewohner der drei anderen Wohnungen in dem Haus konnten sich eigenständig ins Freie retten.

LESEN SIE AUCH... BITTE NICHT IMMER DIE 112! DIESE RUFNUMMER SOLLTE JEDER KENNEN


Hausbewohnern hatten die Rettungskräfte alarmiert. Die zuständigen Sachverständigen schätzen den Schaden auf mehrere hunderttausend Euro.

Die Brandursache ist noch unbekannt.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren