Bremen: Die Polizei fahndet nach einem unbekannten Messerstecher.

Bremen: Teenager (18) bei Messerattacke verletzt - Polizei sucht dringend Zeugen

News Team
Von News Team

In Bremen ist ein 18-jähriger Mann in der Nacht auf Sonntag in der Bahnhofsvorstadt mit einem Messer attackiert und schwer verletzt worden. Die Polizei wendet sich mit einem Zeugenaufruf an die Öffentlichkeit. Der unbekannte Täter ist noch auf der Flucht.

Wie die Polizei mitteilte, wurde der 18-Jährige nach eigener Aussage gegen Mitternacht von hinten angegriffen worden. Der Täter stach ihm mit einem Messer in Hals und Kopf. Eine Passantin wurde schließlich auf den blutenden jungen Mann aufmerksam, als er hilfesuchend die Hollerallee überquerte.

Das Opfer kam nach polizeilicher Erstversorgung ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestand glücklicherweise nicht. Der Täter befindet sich jedoch noch auf freiem Fuß. Die Polizei bittet Zeugen eindringlich, sich zu melden.

Lesen Sie auch! Männer zerren junge Frau auf Parkplatz in Auto – Fahndung läuft


Täterbeschreibung:

  • männlich
  • ca. 1,70 m groß
  • 19-20 Jahre alt
  • dunkle Hautfarbe
  • dicklicher Statur
  • trug eine Basecap

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421-362 3888 entgegen.

Eine weitere Fahndung im Video: Unbekannter missbraucht Kind in Regensburg - Wer erkennt den Täter?

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren