wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Die Tat ereignete sich auf dem Netto-Parkplatz in Berlin Prenzlauer Berg.

Berlin: Mann (19) stirbt nach Messerangriff auf Supermarkt-Parkplatz

News Team
Von News Team

In Berlin ist am Samstagnachmittag (9. Februar 2019) ein 19-Jähriger einer Messerstecherei im Stadtteil Prenzlauer Berg getötet worden. Die Polizei sucht nun dringend Zeugen, um den flüchtigen Täter zu schnappen.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, gerieten gegen 17 Uhr zwei junge Männer auf dem Parkplatz des Netto-Supermarktes in der Stahlheimer Straße Ecke Wichertstraße aneinander. Dabei erlitt der 19-Jährige mindestens eine Stichverletztung. Trotz Notoperation verstarb das Opfer in der Nacht im Krankenhaus. Der Täter ist noch auf freiem Fuß.

Täterbeschreibung

  • Männlich
  • 20-25 Jahre alt
  • ca. 170 cm groß
  • kräftige Statur, eher muskulös
  • dunkle kurze Haare
  • dunkler Schnurrbart, Ziegebart, rasierte Wangen
  • dunkel bzw. schwarz gekleidet
  • schwarzes Basecap
  • sprach akzentfrei deutsch

Der Gesuchte wurde von einer Frau begleitet, die eine blaue Jacke trug. Beide führten eine grauen, kniehohen Hund mit sich. Das Paar flüchtete übe rdie Stahlheimer Straße in Richtung Wichertstraße.

Die Polizei fragt:

1. Wer kann Angaben zur Tat machen?
2. Wer kann Angaben zum Täter oder dessen Begleitung machen?
3. Gibt es im Bereich des Tatorts jemanden, der den beschriebenen Hund kennt und Angaben zum Hundehalter machen kann?Hinweise nimmt die 1. Mordkommission des LKA unter der Rufnummer 030-4664-911111 entgegen.

Lesen Sie auch! Bremen: Teenager (18) bei Messerattacke verletzt - Polizei sucht dringend Zeugen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren