Unfall auf A30 bei Rheine

A30: Unfall mit Schwerverletzten bei Rheine - Rettungshubschrauber im Einsatz

News Team
Von News Team

Nach einem schweren Verkehrsunfall am Freitagnachmittag um 15.45 Uhr ist die Autobahn 30 in Fahrtrichtung Hannover ab Rheine-Kanalhafen aktuell gesperrt. Wie die Polizei mitteilte, sind ersten Erkenntnissen zufolge ein Audi und ein Ford an dem Unfall beteiligt. Eines der Fahrzeuge hat sich überschlagen, eine Person wurde dabei schwer verletzt.

Ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz. Der Verkehr staut sich aktuell bis Rheine-Nord. Die Polizei Münster bittet, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Inzwischen hat die Polizei Entwarnung gegeben. Die Sperrung wurde aufgehoben:

Dieses Video könnte Sie auch interessieren:

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren