Oma (77) posiert auf "Eisberg-Thron" und wird auf das Meer hinausgespült - Sohn macht einfach Fotos

Oma (77) posiert auf "Eisberg-Thron" und wird auf das Meer hinausgespült
Oma (77) posiert auf "Eisberg-Thron" und wird auf das Meer hinausgespültFoto-Quelle: Screenshot Twitter
News Team
Von News Team

Eine Großmutter aus Texas, die sich für einen Moment wie eine Königin fühlen wollte, wurde im Internet schlagartig berühmt, als sie sich während eines Islandurlaubs auf einen "Thron" aus Eis setzte, um für ein witziges Urlaubsfoto zu posieren. Was dann passierte brachte die ältere Dame in so manche Tagesnachrichten.

Judith Streng und ihr Sohn Rob waren zu Besuch auf Island und besuchten mit einer Reisegruppe die Strände von Jökulsárlón, als sie einen eisigen Thron entdeckten, der aussah wie aus Disneys Animationsfilm "Die Eiskönigin".

Oma (77) posiert auf "Eisberg-Thron" und wird auf das Meer hinausgespült
Screenshot TwitterOma (77) posiert auf "Eisberg-Thron" und wird auf das Meer hinausgespült
Ich wollte schon immer Königin sein... das war meine Chance.

In einem Interview mit ABC News erzählt Streng heute, "dass es nach Spaß aussah". "Ich wollte schon immer Königin sein... das war meine Chance." Mehrere Touristen hätten sich vor ihr bereits auf den Thron gesetzt, doch als die 77-Jährige auf den kleinen Eisberg stieg, fing dieser plötzlich an zu wackeln und dann kam eine Welle auf sie zu.

"Eine sehr große Welle kam angerauscht und ich merkte, dass sich der Thron löste."

Der Eisberg auf dem sie saß löste sich und Streng wurde auf das Wasser gespült. Ihr Sohn soll am Ufer gestanden haben und während seine Mutter immer weiter hinausgezogen wurde, machte er mehrere Fotos von dem gefährlichen Spektakel.

Oma (77) posiert auf "Eisberg-Thron" und wird auf das Meer hinausgespült
Screenshot TwitterOma (77) posiert auf "Eisberg-Thron" und wird auf das Meer hinausgespült

Glücklicherweise war ein in Wasserrettung ausgebildeter Bootskapitän zur Stelle, der die Großmutter wieder ans Ufer bringen konnte.

Die Fotos der Tortur gingen schließlich viral, nachdem eine Enkelin Strengs diese und die sarkastischen Kommentare ihres Vaters dazu auf Twitter teilte.

"Sie verlor ihr Königreich, als sie auf das Meer hinaustrieb", sagte einer der Texte. "Kein Witz. Ein Mann der Küstenwache musste sie retten und zurück an Land bringen!"

VIDEO: Riss in der Antarktis! Eisberg doppelt so groß wie New York bricht bald ab

autoren wize.life

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.