VfL Wolfsburg: Bruno Labbadia hört im Sommer auf

► Video
Bruno Labbadia verlässt die Wölfe
Bruno Labbadia verlässt die Wölfe
News Team
Von News Team

Trainer Bruno Labbadia wird seinen im Sommer auslaufenden Vertrag beim VfL Wolfsburg nicht verlängern. Der 53-Jährige hört im Sommer bei den Niedersachsen auf, dies teilte der Trainer seiner Mannschaft nach Informationen der Bild-Zeitung am Dienstag mit.

Der Verein bestätigte den Bericht in einer Presse-Mitteilung. Darin heißt es_

Die Zusammenarbeit zwischen dem VfL Wolfsburg und Cheftrainer Bruno Labbadia endet im Sommer. Der 53-Jährige teilte die Entscheidung, seinen bis 30. Juni dieses Jahres laufenden Kontrakt bei den Wölfen nicht verlängern zu wollen, am Dienstagnachmittag der Geschäftsführung und der Mannschaft mit. Auch seine beiden Assistenztrainer Eddy Sözer und Olaf Janßen sowie Rehatrainer Günter Kern werden den VfL verlassen.

Labbadia:

Ich möchte mich beim Verein, aber vor allem auch bei der Mannschaft für die zurückliegenden fantastischen und intensiven Monate bedanken. Ich habe mir in den vergangenen Wochen Gedanken über die Zukunft gemacht und bin nun zu dem Entschluss gekommen, dass ich dem VfL Wolfsburg ab dem Sommer nicht mehr zur Verfügung stehe. Eine weitere Zusammenarbeit wäre für den VfL nur zielführend und sinnvoll, wenn ein konsequenter fachlicher Austausch zwischen den sportlichen Verantwortlichen über die gesamte Saison gegeben wäre. Da unsere Vorstellungen nicht zu einhundert Prozent übereinstimmen, habe ich für mich diesen Entschluss gefasst.
autoren wize.life

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.