Probe-Alarm in Bayern - Warnsysteme werden für Ernstfall getestet - KEINE Gefahr für die Bevölkerung

Ab 11 Uhr gibt es in Bayern landesweit Probe-Alarm von Sirenenwarnsystemen
Ab 11 Uhr gibt es in Bayern landesweit Probe-Alarm von SirenenwarnsystemenFoto-Quelle: wize.life
News Team
Von News Team

Heute (11. April) ab 11 Uhr heulen in weiten Teilen Bayerns Sirenen. Die Warn-Apps NINA und KATWARN schlagen Alarm. Doch keine Sorge! Es handelt sich dabei um einen Probe-Alarm, wie das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe im Vorfeld mitteilte.

Sirenenwarnsysteme sollen für den Ernstfall getestet werden und für rund eine Minute lang Alarm schlagen. Die Bevölkerung soll damit auch auf die Bedeutung des Sirnensignals hingewiesen werden.

Der Heulton soll die Bevölkerung bei schwerwiegenden Gefahren für die öffentliche Sicherheit veranlassen, ihre Rundfunkgeräte einzuschalten und auf Durchsagen zu achten.

In diesen Städten und Landkreisen kommt es ab 11 Uhr zum Probealarm

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren