Homberg/Efze: Mutter mit Baby seit Monaten vermisst - Wer hat Bisrat T. H. (20) gesehen?

Wird seit dem 14. Januar 2019 vermisst: Die aus Eritrea stammende Bisrat T.  ...
Wird seit dem 14. Januar 2019 vermisst: Die aus Eritrea stammende Bisrat T. H.Foto-Quelle: Polizeipräsidium Nordhessen
News Team
Von News Team

Seit drei Monaten fehlt von der 20-jährigen Bisrat T. H. jede Spur. Die Eritreerin wurde zusammen mit ihrem Baby zuletzt am 14. Januar 2019 am Bahnhof im hessischen Wabern gesehen, als sie einen Zug in Richtung Kassel bestieg.

Die Polizei schließt inzwischen nicht mehr aus, dass die junge Mutter und ihr fünf Monate alter Sohn Opfer eines Verbrechens geworden sind und bittet dringend um Hinweise von Zeugen.

Denn Bisrat T. H. hatte an jenem Montag im Januar ihre Wohnung in Homberg/Efze ohne persönliche Gegenstände verlassen und war mit ihrem kleinen Sohn im Kinderwagen gegen 17.15 Uhr in Wabern in einen Zug gestiegen.

Wird seit dem 14. Januar 2019 vermisst: Die aus Eritrea stammende Bisrat T. H.
Polizeipräsidium NordhessenWird seit dem 14. Januar 2019 vermisst: Die aus Eritrea stammende Bisrat T. H.

Die aus Eritrea stammende Frau trug am Tag ihres Verschwindens eine helle Jacke oder Mantel mit Kapuze. Außerdem hatte sie einen Kinderwagen mit einer kleinen schwarzen Tasche dabei.

Auch mit diesem Foto fahndet die Polizei nach der jungen Mutter und ihrem Baby
Polizeipräsidium NordhessenAuch mit diesem Foto fahndet die Polizei nach der jungen Mutter und ihrem Baby

Die Polizei fragt: Wer hat Frau Bisrat T. H. und ihren Sohn seit dem 14. Januar 2019 gesehen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Homberg entgegen unter der Telefonnummer: 05681/ 774-0

.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.