Bremen: Mädchen (16) vergewaltigt - Zeugen führen Polizei zum Tatverdächtigen

Der mutmaßliche Vergewaltiger wurde dank Zeugenhinweisen geschnappt.
Der mutmaßliche Vergewaltiger wurde dank Zeugenhinweisen geschnappt.Foto-Quelle: Polizei Bremen
News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Bereits im Februar ist eine 16-Jährige in Bremen im Bereich der Wallanlagen vergewaltigt worden. Die Polizei startete eine Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern einer Überwachungskamera. Mit Erfolg. Denn am Samstag konnte die Polizei den gesuchten Tatverdächtigen festnehmen. Ausschlaggebend war Hinweise aus der Bevölkerung.

Der 18-jährige Syrer wurde laut Polizei am Samstagabend in Stade festgenommen. Ihm wird vorgeworfen, das Mädchen am 5. Februar gegen 23 Uhr in Breme-Mitte in die Wallanlagen gelockt und vergewaltigt zu haben.

Der Mann leistete bei seiner Festnahme keine Gegenwehr, er wird nun dem Haftrichter vorgeführt.

Die Polizei bedankt sich bei den Hinweisgeber für die Mithilfe.

Lesen Sie auch: Auf Spielplatz: Kind (5) verletzt sich mit Drogenspritze - Eltern appellieren an die Stadt München

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren