A31 bei Schüttdorf: Frau (22) auf Autobahn von Fahrzeug erfasst und getötet

Polizei ermittelt die Hintergründe des Unfalls auf A31
Polizei ermittelt die Hintergründe des Unfalls auf A31Foto-Quelle: Pixabay
News Team
Von News Team

Tragödie auf der A31: Am Samstagvormittag hat sich auf der Autobahn Emden-Oberhausen ein tödlicher Unfall ereignet. Für eine 22-Jährige kam jede Hilfe zu spät. Die junge Frau aus den Niederlande war zu Fuß unterwegs und wurde zwei Kilometer hinter der Anschlussstelle Schüttdorf von einem Auto erfasst.

"Warum sie sich auf der Fahrbahn der Autobahn aufhielt, ist derzeit nicht bekannt", teilte die Polizei mit. Ihr 35-jähriger Begleiter, mit dem sie zuvor in einem Auto unterwegs war, wird von der Autobahnpolizei zu dem Unfallgeschehen befragt, heißt es in einer Mitteilung.

Die A31 war mehrere Stunden am Unfallort voll gesperrt.

Die Feuerwehr aus Schüttorf unterstützte die Autobahnpolizei mit fünf Fahrzeugen und 19 Einsatzkräften.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren