Belohnung für einen Taxifahrer aus Weimar: Er hat eine Senioren davor bewahr ...

Enkeltrick: Betrug in letzter Minute verhindert! Taxifahrer bewahrt Frau vor Verlust von 20.000 Euro

News Team
Von News Team

Die Betrüger versuchen es immer wieder - leider häufig trotz aller Warnungen der Polizei auch erfolgreich: Gegenüber Senioren geben sie sich am Telefon als deren Enkel aus und bitten sie um hohe Geldbeträge.

Jetzt ist es einem aufmerksamen Taxifahrer zu verdanken, dass ein Enkeltrickbetrug in Weimar verhindert wurde. Buchstäblich in letzter Minute.

Eine Rentnerin hatte 20.000 Euro bei ihrer Bank abgehoben. Darum hatte die 89-Jährige ihr angeblicher Enkel telefonisch gebeten und behauptet, das Geld zu brauchen, weil er einen Verkehrsunfall in Paderborn gehabt habe. Ein Freund würde das Geld bei ihr abholen. Für die Fahrt von und zur Bank organisierte der Betrüger ihr ein Taxi.

Auch interessant:

Diese Betrüger nehmen gezielt Senioren ins Visier! Polizei warnt vor "Antiquitätenhandel"


Im Taxi plauderte die Seniorin mit dem Fahrer und erzählte ihm die Geschichte.

Sofort wurde der Mann stutzig. Der Fahrer habe zu der 89-Jährigen gesagt: "Das ist doch ein bisschen fragwürdig. Sie kennen doch so Enkeltricks, oder?", zitiert Jumpradio]Jumpradio den Chef des Mannes.

Die Polizei musste viel Überzeugungsarbeit leisten

Der Taxifahrer redete auf die Frau ein, doch die wollte nichts davon wissen und soll ihren Enkel verteidigt haben.
Da rief der Taxifahrer die Polizei. Eine Streife fuhr zu der Wohnung der 89-Jährigen. Doch auch den Beamten wollte sie zunächst nicht glauben.

Die Frau war schwer zu überzeugen, dass sie gerade drauf und dran war, auf einen raffinierten Betrüger hereinzufallen

so ein Sprecher der Thüringer Polizei.

Schließlich konnte die Polizei sie zusammen mit der Tochter und Enkeltochter der Frau überzeugen, dass sie der Taxifahrer gerade noch rechtzeitig vor dem Verlust der hohen Geldsumme bewahrt hatte.

"Dem Taxifahrer ist jetzt eine Belohnung der Familie sicher", so die Polizei. Die Täter allerdings wurden demnach nicht gefasst.

Für die 89-Jährige war es nicht die erste Begegnung mit Enkeltrickbetrügern: Sie fiel laut Jumpradio bereits zum zweiten Mal auf die Masche herein.

Dieses Video könnte Sie auch interessieren:

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Liebe Dorothea , dein Kommentar ist hier total überflüssig und das Vermögen anderer Leute steht hier nicht zur Debatte . Diese Betrügereien müssen unterbunden werden , doch leider ist es sehr schwer diese Gauner dingfest zu machen .
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wie kann eine 89 jährige Frau so viel Geld haben? Ich bin auch Rentner aber ich kann mir nicht mal eine Tafel Schokolade leisten. Es ist doch so viel Ungerechtigkeit auf der Welt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren