Utting am Ammersee: Seniorin (82) in ihrem Haus überfallen und ausgeraubt - Großfahndung nach Tätern

Großfahndung in Utting am Ammersee: Dort kam es am Samstag in einem Einfamil ...
Großfahndung in Utting am Ammersee: Dort kam es am Samstag in einem Einfamilienhaus zu einem schweren Raubüberfall auf eine SeniorinFoto-Quelle: NEWS5
News Team
Von News Team

Alptraum für eine Seniorin im bayerischen Utting am Ammersee: Zwei unbekannte Männer haben die 82-Jährige am frühen Samstagvormittag (13. April 2019) in ihrem Wohnhaus überfallen und ausgeraubt.

Die Täter fesselten die Seniorin, erbeuteten Schmuck sowie Edelsteine und flüchteten mit einem Pkw, so die Polizei. Im Rahmen der Fahndung nach den beiden flüchtigen Tätern bittet die Kripo Fürstenfeldbruck dringend um Hinweise aus der Bevölkerung.

Nach dem Angriff konnte sich die 82-Jährige selbst von den Fesseln befreien und die Polizei verständigen. Sie wurde bei dem Überfall leicht verletzt.
Auch interessant:

Enkeltrick: Betrug in letzter Minute verhindert! Taxifahrer bewahrt Frau vor Verlust von 20.000 Euro

Ihren Angaben zufolge hatte es Samstagfrüh zwischen 7.30 und 8 Uhr bei ihr geklingelt. Als sie die Tür einen spaltbreit geöffnet habe, hätten sie zwei Männer zurückgedrängt und seien in ihr Haus eingedrungen.

Großfahndung der Polizei

Nachdem sie die Frau an Händen und Beinen gefesselt haben, sollen die Männer das Haus nach Wertgegenständen durchsucht haben. Als sie auf Schmuck und Edelsteine stießen, packten sie die Beute in Tüten und flüchteten.

Eine von der Polizei eingeleitete GroßFahndung blieb bisher ohne Erfolg.

Nach diesen Männern sucht die Polizei

Von den beiden Männern liegen folgende Personenbeschreibungen vor:

Täter 1

  • ist etwa 1,75 m groß
  • 25 bis 30 Jahre alt
  • von kräftiger Statur
  • trug dunkle Jacke, Pullover und Hose

Täter 2

  • ist etwa 1,85 m groß
  • etwa 30 Jahre alt
  • schlank
  • trug dunkle Jacke und Hose

Beide Männer sollen Deutsch mit ausländischem Akzent gesprochen haben und ein laut Polizei "südosteuropäisches Aussehen" haben. Sie flüchteten in einem dunklen Pkw.

Die Polizei bittet Zeugen dringend, sich zu melden!
Vor allem ist es für die Ermittler von Interesse, ob jemandem in dem kleinen Ort vor den Toren Münchens vor oder während des Zeitraums ortsfremde Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind. Der Tatort liegt in der Nähe des Ammersees, zwischen Ortskern und Holzhausen.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck entgegen unter der Telefonnummer: 08141/6120.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren