A81 bei Mundesheim nach Unfall gesperrt - Person auf der Autobahn überfahren

Die A81 wurde nach dem Unfall voll gesperrt.
Die A81 wurde nach dem Unfall voll gesperrt.Foto-Quelle: www.rago-medienservice.de
News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Am frühen Montagmorgen ist auf der A81 bei Mundelsheim eine Person ums Leben gekommen. Das berichtet die Stuttgarter Zeitung. Die Fahrbahn wurde in Richtung Stuttgart komplett gesperrt. In kürzester Zeit entwickelte sich ein kilometerlanger Stau, der noch immer anhält.

Laut Polizei gingen gegen 3.30 Uhr drei Notrufe ein. Der erste Anrufer meldete ein Pannenfahrzeug im Baustellenbereich auf Höhe des Rastplatzes Kälbling. Eine Person wurde daneben stehen. Der zweite Anrufer berichtete über eine auf der Fahrbahn liegenden Person. Ein Lkw-Fahrer alarmierte die Polizei und sagte, er habe etwas oder jemanden mit seinem Laster erfasst.

Im Video | So wird eine Rettungsgasse gebildet


Vor Ort fand die Polizei eine tote Person. Weitere Details wurden bislang nicht bekannt gegeben. Zunächst soll das Opfer identifiziert und die Angehörigen informiert werden. Ein Gutachter ist an der Unfallstelle, um den Hergang zu ermitteln.

Die Autobahn musste in Richtung Stuttgart komplett gesperrt werden. Schon um 7 Uhr hatte sich ein Stau von 10 km gebildet.

Lesen Sie auch: A31 bei Schüttdorf: Frau (22) auf Autobahn von Fahrzeug erfasst und getötet

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren