Zwei Festnahmen im Mordfall Maria auf Usedom - Bekannte der 18-Jährigen in Haft

Festnahmen im Mordfall Maria (18)
Festnahmen im Mordfall Maria (18)Foto-Quelle: wize.life
News Team
Von News Team

Gut einen Monat nach dem Mord an der 18-jährigen Maria auf Usedom hat die Polizei am Dienstag (16. April 2019) zwei Tatverdächtige festgenommen. Die 19 und 21 Jahre alten Männer sollen aus dem Bekanntenkreis der jungen Frau stammen, die schwanger war, als sie getötet wurde.

Die Männer stehen im Verdacht, die 18-Jährige in Zinnowitz auf Usedom erstochen zu haben.

Einer der beiden Männer sitzt bereits in Haft. Der Jüngere wurde Dienstagfrüh vorläufig festgenommen und soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden.
Lesen Sie hier:

Usedom: 18-Jährige erstochen in eigener Wohnung gefunden


Die beiden Deutschen werden derzeit von der Polizei vernommen. Zu einem möglichen Motiv wollte sich die Polizei am Mittag nicht äußern.

150 Menschen aus Marias Umfeld wurden befragt

Die 18-jährige Maria war am 19. März tot in ihrer Wohnung in Zinnowitz aufgefunden worden. Bekannte hatten sich Sorgen gemacht, weil sie die 18-Jährige nicht erreichen konnten. Daraufhin fand eine Betreuerin die leblose Frau in ihrer Wohnung und hatte Notarzt und Polizei alarmiert.

Im Rahmen der Ermittlungen hat die Polizei nach eigenen Angaben rund 150 Menschen aus dem Umfeld der 18-Jährigen befragt. Außerdem wurden demnach die "zahlreichen Kontakte auf diversen Kanälen in den sozialen Medien überprüft und weitere digitale Spuren ausgewertet", hieß es am Dienstag.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren