► Video
Natascha Ochsenknecht: Kritik an hohen Notre-Dame-Spenden

Natascha Ochsenknecht: Kritik an hohen Notre-Dame-Spenden

News Team
Von News Team

Am Montagabend brannten Teile der Notre-Dame-Kathedrale ab. Für den Wiederaufbau sind hohe Geldsummen nötig. Natascha Ochsenknecht kritisiert bei Instagram die Spendenbereitschaft - und sorgt für eine hitzige Diskussion.

Wie Natascha Ochsenknecht auf Instagram schreibt, mache sie traurig, wie schnell Menschen ihre Geldbeutel und Herzen öffnen, wenn es um eine abgebrannte Kirche geht, während gleichzeitig Menschen ohne Hilfe verhungern müssen:

Schon traurig dieses Bild ....... noch trauriger finde ich das innerhalb kürzester Zeit über 700 Millionen Euro an Spenden für den Wiederaufbau gesammelt wurden. Auf der Welt verhungern Menschen weil kein Geld da ist. Kulturgut muss geschützt und unterstützt werden keine Frage, aber Menschen sollten an erster Stelle stehen
Mehr zum Thema

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Unverschämtheit, typisch Promi, musste mal wieder eine Schlagzeile haben. Woher weiss sie denn ob die reichen Spender nicht auch der Hungerhilfe, Kindergärten oder Kinder-Krebshilfe spenden?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren