Perus Ex-Präsident García tot - Vor Verhaftung in Kopf geschossen

Perus Ex-Präsident García begeht bei Verhaftung Selbstmordversuch
Perus Ex-Präsident García begeht bei Verhaftung SelbstmordversuchFoto-Quelle: wizelife
News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Dramatische Meldung aus Südamerika: Der frühere peruanische Präsident Alan García hat sich offenbar in selbstmörderischer Absicht bei seiner Verhaftung in Lima eine Schusswunde am Kopf zugefügt. Gegen García wird wegen Korruptionsvorwürfen ermittelt.

García wurde in ein Krankenhaus gebracht. Sein Zustand sei kritisch, sagte die peruanische Gesundheitsministerin Zulema Tomás zunächst auf einer Pressekonferenz. Garcías Anwalt bestätigte unterdessen: "Der Ex-Präsident hat sich angeschossen."

Nun die traurige Nachricht: García ist seiner Schussverletzung erlegen.



Mehr in Kürze!
Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren