► Video
Dresden: Ausschreitungen zum "Führergeburtstag" - Video zeigt Zusammenstoß

Dresden: Ausschreitungen zum "Führergeburtstag" - Video zeigt Zusammenstoß

News Team
Von News Team

Die Feier in den sogenannten "Führergeburtstag" am 20. April führte in der vergangenen Nacht zu einem Großeinsatz von Streifenwagen und der Hundestaffel. Ein Video zeigt, wie es kurz zuvor zu einem Zusammenstoß gekommen war. Man sieht wie Flaschen zwischen zwei Gruppen geworfen werden und eine Gruppe von vermeintlichen Neonazis vor einer Kneipe.

Wie die Polizei Dresden heute berichtet, ereignete sich der Zwischenfall in der vergangenen Nacht gegen 1.00 Uhr am frühen Morgen in der Alaunstraße gerufen worden in der Äußeren Neustadt. Zuvor waren mehrere Gäste einer Bar, die anscheinend den Geburtstag Adolf Hitlers am 20. April gefeiert hatten, mit einer Personengruppe in Streit geraten, die sich vor einem Kulturzentrum ganz in der Nähe aufhielt. In der Folge kam es zu einer Auseinandersetzung, bei der sich die Kontrahenten gegenseitig mit Flaschen bewarfen.

Ein Video auf Twitter zeigt den Moment der Auseinandersetzung

Die Dresdner Polizei setzte sofort zehn Funkstreifenwagen sowie ein Team der Diensthundestaffel in Bewegung. Als die Polizisten kurze Zeit später vor Ort eintrafen, hatten sich die beiden Gruppierungen bereits entfernt. Um weiteren Straftaten vorzubeugen, blieben Polizeibeamte bis in die Morgenstunden vor Ort präsent. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Landfriedensbruchs aufgenommen.

Im Video: CSU-Politiker bei Fackelmarsch in Nürnberg

Einem Zeugenhinweis zufolge soll es im Vorfeld der Auseinandersetzung in der benannten Bar zu Hitlergrüßen gekommen sein. Die Kriminalpolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet.

Die Polizei fragt:

Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den Straftaten gemacht? Wer kann Angaben zu den beteiligten Personen machen?

Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren