Strecken-Sperrung zwischen München und Ingolstadt - Notarzteinsatz im Gleis

Strecken-Sperrung zwischen München und Ingolstadt - Notarzteinsatz im Gleis
Strecken-Sperrung zwischen München und Ingolstadt - Notarzteinsatz im GleisFoto-Quelle: wize.lfe
News Team
Von News Team

Die Strecke zwischen München und Nürnberg ist momentan für den Zugverkehr voll gesperrt. Nach einem Notarzteinsatz im Gleis, laufen jetzt die polizeilichen Ermittlungen. Reisende müssen aktuell mit 40 bis 50 Minuten mehr rechnen.

Nach der Streckensperrung zwischen Nürnberg und Ingolstadt ist jetzt auch die Strecke zwischen München und Ingolstadt dicht.


Wie die Deutsche Bahn in ihren Verkehrsmeldungen aktuell meldet, wurde der Zugverkehr zwischen München und Ingolstadt von der Polizei bis auf Weiteres eingestellt. Betroffene Reisende sollten sich auf Verspätungen zwischen 40 bis 50 Minuten einrichten.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren