Karlsruhe: Polizisten wollen Entenfamilie von Straße retten - Plötzlich werden sie angegangen

Entenfamilie war in Not
Entenfamilie war in NotFoto-Quelle: Pixabay
News Team
Von News Team

Attacke auf Helfer: Polizeibeamte aus Karlsruhe waren gerade dabei, eine Entenfamilie von der Straße aufzulesen, um sie in Sicherheit zu bringen, als sie massiv angepöbelt wurden. Doch bei Worten war es nicht geblieben.

Laut Polizei ereignete sich der Vorfall am Samstagvormittag auf der Erbrprinzenstraße. "Einem Passanten schien diese Absicht jedoch einen Polizeieinsatz nicht Wert zu sein, weswegen er die Beamten in verbal aggressiver Art anging und einen erteilten Platzverweis nicht befolgte", so die Beamten.

Als sie gerade die Personalien feststellen wollten, schlug seine verbale Aggressivität in Handgreiflichkeiten um. "Der Mann musste von den Beamten letztlich zu Boden gebracht und kurzzeitig gefesselt werden", heißt es laut Mitteilung.

Zur weiteren Klärung des Sachverhaltes werden Zeugen des Vorfalls gebeten, sich mit dem Polizeirevier KA-Marktplatz unter Telefon 0721 666 3311 in Verbindung zu setzen.


IM VIDEO | Zwei Enten sind Stammgäste in einer Wiener Weinbar

Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
was ist das denn fuer ein penner. 4wochen dauerarrest fuer den. finde es super das die polizei den tieren helfen konnte/wollte.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren