Emiliano Sala starb bei einem Flugzeugabsturz über den Kanainseln.

Emiliano Sala – Foto seines Leichnams im Netz verbreitet - Polizei verhaftet zwei Verdächtige

News Team
Von News Team

Für die Familie tödlich verunglückten Fußballers Emiliano Sala ist es ein weiterer Albtraum. Ende Januar war der 28-Jährige mit einer Propellermaschine auf dem Weg von Frankreich nach Wales über dem Meer abgestürzt. Sala und der Pilot starben in den Fluten des Atlantiks.

Nach der Obduktion kursierte plötzlich ein Foto von Emilianos Leichnam in den sozialen Medien. Die geschmacklose Aufnahme wurde zwar schnell von Twitter entfernt, war aber zuvor schon auf mehreren Seiten verbreitet worden.

Jetzt konnte die Polizei Wiltshire zwei Verdächtige festnehmen. Eine Frau (48) und ein Mann (62) aus Großbritannien sollen sich das Foto des Verstorbenen im Leichenhaus unrechtmäßig beschafft und ins Netz gestellt haben, heißt es in einem Statement der Polizei.

Dazu appellierten die Ermittler an alle, die noch im Besitz des Bildes sind, dieses nicht weiter zu verbreiten.

Das verursacht Emilianos Familie und Freunden weiteres Leid.

Vater stirbt nach Herzinfarkt


Sala war am 21. Januar über den Kanalinseln abgestürzt. Offenbar waren vereiste Tragflächen Ursache des Unglücks. Sein Leichnam wurde es gut zwei Wochen später geboren.

Vergangenen Woche starb dann auch noch Salas Vater Horacio an einem Herzinfarkt. Er soll den Tod seines geliebten Sohnes nicht verwunden haben.

AUCH INTERESSANT

Er wurde erst im Februar Vater: Fußballstar stirbt mit 28 Jahren bei Busunglück

Dieses Video könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren