Plauen: Rollstuhlfahrer mit 2,5 Promille unterwegs - Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr

Plauen: Rollstuhlfahrer mit 2,5 Promille unterwegs - Anzeige wegen Trunkenhe ...
Plauen: Rollstuhlfahrer mit 2,5 Promille unterwegs - Anzeige wegen Trunkenheit im VerkehrFoto-Quelle: Pixabay (Symbolbild)
News Team
Von News Team

Plauen (Vogtlandkreis, Sachsen). Ein 64-jähriger Rollstuhlfahrer ist seit Mittwochnachmittag in der Bredouille: Weil er stark betrunken am Maifeiertag auf seinem elektrischen Rollstuhl unterwegs war, muss sich der Mann nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. Ein Alkoholtest ergab 2,5 Promille.

Auf den in Not geratenen Rollstuhlfahrer waren die Polizeibeamten aufmerksam geworden, weil ein 27-jähriger Passant einen Notruf abgesetzt hatte. Vorher hatte der 64-Jährige den jungen Mann um Hilfe gebeten, als der Akku seines Rollstuhls schlapp machte.

Nach einer Blutentnahme vor Ort brachte der Rettungsdienst den betrunkenen Rollstuhlfahrer nach Hause. Dem Mann steht nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr ins Haus.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren