Masern-Alarm: Schiff in der Karibik unter Quarantäne - 300 Passagiere dürfen nicht an Land gehen

Masern-Alarm: Schiff in der Karibik unter Quarantäne - 300 Passagiere dürfen ...
Masern-Alarm: Schiff in der Karibik unter Quarantäne - 300 Passagiere dürfen nicht an Land gehenFoto-Quelle: SAT.1 / Glomex
News Team
Von News Team

Das Scientology-Schiff „Freewinds“ steckt vor der Karibikinsel St. Lucia fest. Weil ein Masernfall an Bord bekannt wurde, steht der Dampfer aktuell unter Quarantäne. Wegen der hohen Ansteckungsgefahr müssen Besatzung und Passagiere bereits seit zwei Tage auf dem Schiff verharren.


Die Leiterin der medizinischen Dienste vor Ort, Merlene Fredericks-James, erklärte die Entscheidung gegenüber einem lokalen News-Portal: „Masern sind eine hochansteckende Krankheit. Eine infizierte Person kann zahlreiche weitere anstecken. Wegen dieses Risikos haben wir uns entschieden, niemanden an Land zu lassen.“ Die 300 Personen an Bord stünden dauerhaft unter medizinischer Beobachtung, rund 100 Impfstoffe lägen für den Notfall bereit.

Symptome bei Masern sind unter anderem Fieber, Husten, Bauchschmerzen, weiße Flecken an der Wandschleimhaut und rote Flecken am Körper. Die Inkubationszeit beträgt in der Regel acht bis zehn Tage.

Wie lange die Passagiere noch auf dem Schiff ausharren müssen, ist derzeit unklar.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren