wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Wir müssen reden

"Es weht ein rauer Wind: Politische Gegner werden zu Feinden, Gleichgesinnte bleiben lieber unter sich. Haben wir verlernt, miteinander zu reden? Wie und warum sollten wir mit Andersdenkenden debattieren? Yves Bossart im Gespräch mit der Autorin Laura de Weck und der Philosophin Romy Jaster.

Die Festtage sind vorbei. Doch es klingen Streitgespräche mit Verwandten nach, die ganz anders denken – über Gott, die Welt, die Politik. Wie können wir mit Andersdenkenden ein gutes Gespräch führen? Und wozu sollten wir das tun? Die Philosophin und Argumentationstrainerin Romy Jaster plädiert für eine ergebnisoffene Haltung, einen freundlichen Ton und das Aushalten von Komplexität und Nichtwissen. Aus Sicht der Schauspielerin, Bühnenautorin und Publizistin Laura de Weck hängt die Zukunft unserer Demokratie von einer guten Gesprächskultur ab. Leider aber verkomme die Politik immer mehr zum effektvollen Theater. Wie also kann der Dialog zwischen Andersdenkenden gelingen? Und mit wem sollten wir gar nicht erst anfangen zu reden?"
(Quelle: YouTube)

4 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ein wichtiges Thema Franc. Bei bestimmten Namen hier bei WIZE schreibe ich nicht mehr, weil diese Leute gegenteilige Meinungen sofort löschen. Die wollen anscheinend nur noch mit Gleichgesinnten kommunizieren.
Bei meinen Themen lasse ich grundsätzlich alle Beiträge stehen, weil ich es für wichtig halte, dass sich jeder Leser selbst eine Meinung bildet. Auch extreme Meinungen, sowie rassistische Äußerungen gehören dazu, denn ich masse mir nicht an, den Zensor zu spielen. Das besorgen meisten andere Beiträge, die mit solchen intoleranten Menschen teilweise nicht sehr sanft umgehen.
Die von Dir angesprochene Gesprächskultur wird auch nicht gerade von der WIZE-Redaktion gefördert. Die sind anscheinend überfordert.
Ja, wir müssen nicht nur reden, sondern das Geschriebene auch stehen lassen (können), wenn wir die Gesamtheit der einzelnen Meinungen repräsentativ dokumentieren wollen.

Viele halten aber einen Meinungsdissens emotional nicht aus und löschen Kommentare, die ihnen als negativ erscheinen. Ich nehme mich da nicht grundsätzlich aus.
Wenn die Löschpraxis so weiter geht, dann sollte WIZE nur noch Beiträge gestatten, die strikt zugeordnet werden können.
D. h. ein Linker schreibt in einem Linksblock, ein Esoteriker in einem Spinnerblock und ein Nazi in einem Konzentrationslagerblock.
Dann könnte sogar die Werbung hier zielgerichtet erfolgen.
Ich lösche immer weniger, inzwischen fast nichts mehr.
Davon profitiert JEDER.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren