wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

TTIP und Gabriel

Von wize.life-Nutzer -

Gabriel will SPD um Zustimmung für Investorenschutz bitten
Der SPD-Chef will die Sonderrechte für Konzerne in Freihandelsabkommen von der Basis absegnen lassen. Dabei gibt es bereits einen Parteitagsbeschluss dagegen.

Ja was will uns der Gabriel da vorgaukeln?
Der Parteitagsbeschluss sagt nein und nun kommt der Dicke damit um die Ecke das sich die SPD nicht gegen ganz Europa stellen werde.
Für wie verblödet hält er eigentlich die Menschen in Deutschland und der EU.
Ich kann mich noch gut an seine markigen Worte erinnern das es mit ihm kein TTIP mit Investorenschutzklausel gibt.
Langsam aber sicher muss man die Politiker der SPD zum Mond schiessen.
Das war mal ne Arbeiterpartei und jetzt nur noch ein Haufen Dung

Mehr zum Thema

15 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
_helmut, du sprichst mir aus der seele. was sich da abspielt, kann gar nicht mehr diskutiert werden. ist doch wieder einmal der beweis, dass alle parteien die gleichen auftraggeber haben. da läuft viel mehr als erahnt wird. man vergiftet uns, nimmt und mehrere 100 000 arbeitsplätze und versucht, uns auf einen krieg mit russland einzustimmen. unter der führung deutschlands! für uncle sam. ein krieg in europa. der endlich realität zu werden scheint. lange geplant von amerikanischen geopolitikern. wir müssen uns eifach wehren. gabriel-steinmeyer, nur die spitze dieses eisberges. dung ist schmeichelhaft.

www.essentials4live.blogspot.com
__nein martin, das wäre zu schmeichelhaft. da eröffnen sich ganz andere dimensionen, man traut sich kaum noch hinzusehen. mensch, wenn ich nur an die kinder denke, die diese schweinerei ausbaden werden. frag dich einfach nur, warum diese beiden parteien nicht im entferntesten details diskutieren. _(wagenknecht und gisy - nehme ich da heraus).
sind diese parteien nicht konzertant eingebunden, um uns zu vermitteln, es gäbe doch noch so etwas wie demokratie und meinungsreiheit?

blogg doch einfach mit, vielleicht erreichen wir noch ein paar mehr, die diese scheisse nicht mitmachen.

www.essentials4live.blogspot.com
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was schlimm ist, es müssten zumindest die grün angehauchten ganz laut brüllen.Denn gerade deren Interessen werden so was von unter den Hammer kommen.Ich kann mir nicht vorstellen dass sich so wenige Gedanken um ihre Zukunft und um die Zukunft ihrer Kinder machen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Doch Helmut, mich interessiert das schon. Aber zur Sache: man muß sich in diesem Zusammenhang fragen, was Gabriel dabei umtreibt, oder wer ihn ggfs. antreibt. Sein plötzlicher Sinneswandel muß ja eine Ursache haben. Offenbar ist es ihm nun vollkommen gleichgültig, daß der angedachte rechtlich gänzlich abwegige Investorenschutz zur Anwendung kommen würde.
Gabriel ist wie alle anderen führenden Politiker eine Marionette der Amis.Das ist sein Sinneswandel.Nicht mehr aber auch nicht weniger
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es ist so wie ich es erwartet habe.Es interessiert kein Schwein.Da ist es schon mal wichtiger darüber zu diskutieren ob jemand auch die Rechtschreibung bis ins Kleinste beherrscht,aber irgendwann wird dann gejammert;die Politiker sind alle korrupt und für Otto Normalverbrauer interessiert sich keiner.Das Otto sich aber mal interessieren sollte fällt dabei untern Tisch
Na na na, indem der eine oder andre hier keine Stellung dazu nimmt, auf Grund der Tatsache, da dieses nur wenig Sinn ergibt, heißt doch noch lange nicht, dass man sich keine Gedanken macht und nichts angeht. Von bestimmten Vorkommnissen nur zu schreiben und reden, davon halten einige eben nichts. Doch, es gibt sie.
Also, wir sind schon viele, könnten aber auch durchaus mehr sein!

http://www.wir-haben-es-satt.de/start/home/
Monja glaub mir ich schreibe nicht nur.Das wäre ja angesichts der politischen Verbrechen ein bissgen zu wenig
"auf Grund der Tatsache, da dieses nur wenig Sinn ergibt, "soll ich daraus folgern wenn es keinen sinn ergibt lassen wir es sein.Sollten so zu viele Menschen denken?
aber das Erwachen in Deutschland kommt immer dann wenn das Kind im Brunnen ersoffen ist
Ja, jeder welcher etwas in Gang setzt, zu was auch immer, kann nicht viel falsch machen.

Nein nein und ich möchte meine obige Aussage nicht falsch auszulegt wissen, ich sprach nur von mir und einem großen Teil jener Akteure, welche so manches auf die Beine stellen, in Bezug auf Tipp, Ceta, Tisa usw.
Jeder welcher hier schreiben darüber möchte, kann das doch auch tun, überhaupt kein Einwand!
Mit meinem obigen Beitrag wollte ich nur aufzeigen, dass sich sehr wohl, eine ganze Menge Menschen, zum ersten ihre Gedanken darüber machen und zweitens, auch versuchen, in diese Richtung etwas zu bewegen.

Noch einen Link dazu, dieses geht auch sehr gut vom PC aus.

http://www.attac.de/startseite/tease...2a8c3d7d505
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Peter ich glaube das dein guter Ahnimus nicht reicht.Und egal wie viele Wählen, es wird immer das Gesocks gewählt.Gut wenn nur noch 20% zur Wahl gehen dann haben wir bald ein 10 Parteienparlament.Das ist aber auch das einzige was sich ändern wird
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn die Investorenschutzklausel nicht aus dem Vertragswerk herausgenommen wird, wird es bei der nächsten Wahl ein böses erwachen geben.
Einerseits könnten noch mehr Wahlberechtigte keine gültige Stimme abgeben und andererseits werden sich viele Wahlberechtigte, die dennoch ihre Wahlstimme abgeben, umorientieren.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ha Klaus glaubst du wirklich das es anders gekommen wäre nach ner anderen Konstellation der Wahl?Nicht umsaonst sagt man wenn Wahlen etwas ändern würden wären sie längst verboten
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
SPD hat alle, restlos alle ihre Wähler schon mehrmals veraten und einige haben es bis jetzt noch nicht gemerkt.

Was muß noch passieren??
Das habe ich immer versucht, nutzt aber nichts, die sind so lästig wie die Sch..fliegen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren