wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
WILDE ZEITEN : 16.DEZEMBER 1989 - erinnern Sie sich ?

WILDE ZEITEN : 16.DEZEMBER 1989 - erinnern Sie sich ?

Von wize.life-Nutzer -

HEUTE VOR 25 JAHREN wurde WOLFGANG SCHNUR, ein Rostocker STASI-MITARBEITER und FÖRDERER VON ANGELA MERKEL, Vorsitzender des DEMOKRATISCHEN AUFBRUCHS
Bei der Gründung der neuen, kirchlich orientierten Partei in Leipzig wird der Verräter der DDR-Dissidenten Stephan Krawczyk und Freya Klier zum Vorsitzenden gewählt. Er stellt die frühere FDJ-Sekretärin Angela Merkel als Pressprecherin ein. Mit Merkels Vater, Pastor Horst Kasner, Leiter des Pastoralkollegs der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg , ist Schnur über seine kirchlichen Funktionen eng verbunden. 1990 geht der Demokratische Aufbrauch mit der CDU ein Wahlbündnis ein. Der SPIEGEL enthüllt die Spitzeldienste des Vorsitzenden und Schnur muß zurücktreten. 1996 wird er in Berlin wegen Mandantenverrats verurteilt.

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Na dann ist ja alles ok.Unser aller Gauckler war ja nie in irgendeiner Truppe der Friedensbewegung auch wenn er das gerne verkündet.Gut er darf laut Gerichtsbeschluss als Begünstigter der Stasi bezeichnet werden aber das ist ja nicht so wild
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren