wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Streit um angebliche Vergewaltigung - Demonstranten werfen der Polizei Vertu ...

Streit um angebliche Vergewaltigung - Demonstranten werfen der Polizei Vertuschung vor

Von News Team - Dienstag, 19.01.2016 - 09:55 Uhr

Ein 13-jähriges Mädchen soll in Berlin-Marzahn durch mehrere "Asylbewerber" vergewaltigt worden sein. Die Polizei bestreitet dies. Demonstranten beschuldigen die Polizei der Vertuschung. Der Vorfall sorgt für heftige Debatten im Internet und auch in ausländischen Medien.

Die Polizei bestätigt, dass das deutsch-russische Mädchen als vermisst gemeldet worden ist, kurze Zeit darauf jedoch wieder auftauchte. Ihren Eltern soll sie erzählt haben, sie sei auf dem Weg zur Schule von mehreren "südländischen Männern" entführt und für 30 Stunden festgehalten und missbraucht worden sein.

Ermittlungen der Polizei ergaben: Der Vorfall hätte sich gar nicht ereignet.
Auf der Facebook-Seite der Berliner Polizei heißt es: "Fakt ist – es gab weder eine Entführung noch eine Vergewaltigung." Dennoch hält die Familie des angeblichen Opfers an der Geschichte fest: Das Kind wurde vergewaltigt.

Etwa 250 Menschen versammelten sich vergangenen Montagabend zu einer offenbar unangemeldeten Demonstration. Unter anderem warfen sie den Beamten Vertuschung vor. Die Kundgebung wurde jedoch gegen 21 Uhr wegen Verstößen gegen das Versammlungsgesetz aufgelöst.

Mittlerweile zieht der Vorfall immer mehr Interesse auf sich. Insbesondere russische Medien und die Berliner NPD berichten darüber. Letztere nützt den Vorfall zur Hetze im Netz. Sie stellt sich "gegen die massenhaften sexuellen Übergriffe in Marzahn". "Wir werden auf Gewalt mit Gewalt antworten. Anders geht es nicht.", sagt ein nicht namentlich genannter Einwohner Marzahns. Die Polizei rief in den sozialen Medien zur Sensibilität auf.

Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren