wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Die neue CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer, kurz: AKK

Mann von AKK: So selbstlos hält Helmut Karrenbauer seiner Frau Annegret seit Jahren den Rücken frei

News Team
Von News Team

Nachdem am vorigen Freitag (7. Dezember) seine Ehefrau Annegret-Kramp-Karrenbauer zur neuen CDU-Vorsitzenden gewählt worden war, wollten Journalisten von Helmut Karrenbauer wissen, was dies für ihn bedeute. "Wahrscheinlich noch weniger gemeinsame Zeit", antwortete er. Fügte aber hinzu: "Ich unterstütze sie weiterhin - nach allen Kräften."

Er sei "überwältigt und superglücklich" über die Wahl seiner Frau zur Nachfolgerin von Angela Merkel als Parteichefin, sagte Helmut Karrenbauer der "Rheinischen Post". "Ich habe es mir so für sie gewünscht, auch wenn es jetzt weiterhin heißt: Helmut allein Zuhaus."

Zuhaus - das ist Püttlingen bei Saarbrücken. Hier ist die neue CDU-Chefin als Annegret Kramp aufgewachsen, hier begann ihre politische Karriere: Als 23-Jährige wurde sie Vorsitzende der CDU Püttlingen, vier Jahre zuvor war sie in die Partei eingetreten. Ein Jahr davor, 1984, hatte die heute 56-Jährige Helmut Karrenbauer geheiratet.

"Ein ungewöhnliches Paar"

Und wenn man sich die Biographie der neuen CDU-Vorsitzenden anschaut, drängt sich der Eindruck auf: Ohne ihren Ehemann hätte Annegret Kramp-Karrenbauer womöglich so eine politische Karriere nicht hinlegen können.

Die drei Kinder Tobias, Laurien und Julian sind längst erwachsen. Doch wer ist der Mann, der, wie man so sagt: Seiner Frau den Rücken freihält - damit sie Karriere machen kann?

"Ein ungewöhnliches Paar, die Kramp-Karrenbauers", stellte die "Welt" bereits vor 18 Jahren fest. Damals war Annegret-Karrenbauer gerade Innenministerin des Saarlands geworden, als erste Frau in Deutschland. "Sie eine Politikwissenschaftlerin mit juristischen Vorkenntnissen, er ein Bergmann, der zum Hausmann wurde", so das Blatt.

Die beiden hatten sich Anfang der 80er im Sportverein kennengelernt, wo sie zu den Turnerinnen gehörte und er Leichtathletik trainierte.

Annegret und Helmut Karrenbauer - seit 1984 verheiratet

Als sie geheiratet haben, sei sei in die Politik eingestiegen, so Annegret Kramp-Karrenbauer. "Das war für uns beide Geschäftsgrundlage: Ich engagiere mich hauptberuflich im politischen Bereich."

Helmut Karrenbauer ist studierter Bergbauingenieur, hat sich demnach zum Steiger ausbilden lassen und selbst lange unter Tage gearbeitet. Doch während sie Karriere machte als Ministerpräsident des Saarlands, hängte ihr Mann den Job an den Nagel und kümmerte sich um den Haushalt, die Tochter und die beiden Söhne.

"Ich denke, er ist sehr stolz auf mich", sagte Annegret Kramp-Karrenbauer dem Blatt. "Und er trägt alles in einer - aus meiner Sicht - sehr bewundernswerten Art und Weise mit.

Helmut Karrenbauer kümmerte sich am Telefon um die Anliegen von Bürgern


Die Rollenverteilung schien Helmut Karrenbauer nichts auszumachen. „Ich bin kein Karrieremensch“, hatte er der FAZ mal verraten, außerdem sei er „nicht gerade politikinteressiert“.

Zuhause in Püttlingen also schmeisst Helmut Karrenbauer seit Jahren den Haushalt. Kümmerte sich aber auch höchstpersönlich um die Anliegen von Bürgern, wenn die unter der Privatnummer der Karrenbauers anriefen. Dafür sei Helmut Karrenbauer "stets bekannt" gewesen, so die Rheinische Post.

Rührei und Kaffee für alle

Ein ungewöhnliches Paar sind die Karrenbauers offenbar noch immer. Während des Parteitags in Hamburg vorige Woche hätten Annegret Kramp-Karrenbauer und ihr Ehemann "ganz ungeniert in einer WG übernachtet", berichtete der Bayerische Rundfunk. Beim Delegiertenabend sollen die Karrenbauers "ausgiebig getanzt" haben.

Am nächsten Morgen dann habe die neue CDU-Chefin den anderen Übernachtungsgästen Kaffee ans Sofa gebracht. Und ihr Ehemann für alle Rührei gemacht.

IM VIDEO: Rache gegen Annegret Kramp-Karrenbauer?


86 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Schön, dass Herr Karrenbauer seiner Frau den Rücken freihält.
Wie es weitergeht - muss abgewartet werden.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich meine, dass AKK zwar eine ehrliche und integere Person ist, auch das politische Handwerk von Grund auf gelernt hat und in gewisser Weise auch versteht – von der Regierungs-Methode Merkel wird sie aber letztlich nicht groß abweichen, denn Merkel könnte für sie noch bis 2020 sehr präsent sein!

Ob sie es tatsächlich schafft, als neue CDU-Vorsitzende einmal Kanzlerin zu werden, habe ich meine Zweifel – Merz wäre unzweifelhaft der bessere Kandidat für einen Bundeskanzler und sein Wahlergebnis darf man nicht verkennen.

" Helmut" muss wohl noch eine Zeitlang allein Zuhause wirken und sich mit den Kindern befassen.
ich stimme dir zu, aber ob Friedrich Merz der bessere CDU- Chef wäre, wage ich zu bezweifeln ...
Er hat diesbezüglich zu viele "Leichen" im Keller ...
Ein symbolischer Kurswechsel, den sich viele Bürger wünschen, hätte gut getan. Meine Kommentierung ist "konjunktiv" abgefass1 und mit den Leichen des Herrn Merz im Keller könnte etwas dran sein.

Fazit: "Abwarten und Tee trinken"!

Ein aktueller Zeitungskommentar lautet:
Annegret Kramp-Karrenbauer hat gewonnen, aber nicht gesiegt. Friedrich Merz hat verloren, aber er wurde nicht vernichtet. Das Merz-Lager hat mit knapp der Hälfte der Delegierten und einem starken Rückhalt an der Basis, der sich auf acht Regionalkonferenzen in einem Festival des Applauses niederschlug, nicht großartig, aber solide abgeschlossen. Die CDU steht – anders als es das Parteitagsmotto „Zusammenführen“ suggerierte – als gespaltene Persönlichkeit vor uns.
Merz wird als Wirtschaftsminister gehandelt. (n-tv, 18.00)
oh, dann wird der Saarländer Peter Altmaier begeistert sein, daß er von der Saarländerin AKK in die Wüste geschickt wird ...
und Friedrich Merz erst ...
wird lernen müssen, wie man sich als armer Schlucker mit Ministergehalt, für ihn bis jetzt eher Taschengeld, auskommen muß ...
Der Altmaier hat doch von Wirtschaft wenig Ahnung, und er bekäme sofort einen anderen Posten,.

Wer hat denn da überhaupt eine spezielle Ausbildung. Die eigentliche Arbeit macht der Apparat, der jedem Ministerium untergeordnet ist. Im Grunde müssen sie nur lesen können, was ihnen vorgelegt wird.

Ich bin gespannt, wie Merz darauf reagiert.
der wird sich totlachen, für ein Taschengeld Minister spielen zu dürfen ...
Merz wollte vor der Wahl sogar auf eine Bezahlung verzichten. Ich glaube nicht, dass es ihm ums Geld geht, eher um die Erfüllung eines Wunsches. Oder besser, um die Möglichkeit, seine Begabung auszuleben. Vielleicht überschätze ich ihn
VOR der Wahl ... und wir wissen doch alle, daß das, was vor der Wahl gesagt wurde nach der Wahl nicht gilt ... oder?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Nachdem ich hier einige Kommentare gelesen habe, frage ich mich, ob ich auf dieser Plattform richtig bin....was hier auch Männer von sich geben, ist respektlos und verachtenswert....
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sie wird ihre Arbeit als Parteichefin so fortsetzen, wie es ihre Chefin wünscht.
Leider hätte die Partei gerade jetzt jemand gebraucht, der für eine Aufbruchsstimmung gesorgt hätte.

Als Kanzler-Kandidatin kann ich sie mir nicht gut vorstellen, aber vielleicht erscheint dann wieder irgendeiner aus dem HInterhalt ... der grüne Habeck kratzt doch schon mit den Hufen.
Ich bin immer wieder erstaunt, wie interpretiert und vorher gesagt wird.....Ich denke, jede/r, der sich anmaßt zu wissen was jemand in der Zukunft macht oder lässt, sollte sich einmal fragen, wie sie oder er selbst reagieren würde, würde man so mit der eigenen Person umgehen....
In einer Demokratie ist es üblich, sich vorzustellen, wie Menschen ihre politische Arbeit erledigen werden.
Schließlich werden sie von ihren Wählern bezahlt.

Kritik muss jeder ertragen, der in der Öffentlichkeit aktiv ist.
In einer Demokratie ist es üblich, abzuwarten wie jemand arbeitet, welche Pläne er vorstellt und nicht einfach etwas unterstellt wird.
Frau KK hat doch schon eine Weile gezeigt, was sie kann - mit 18 ist sie in die CDU eingestiegen - und hat Jahrzehnte politische Ämter gehabt - da kann man sich doch erlauben, ihre Arbeit zu bewerten.

Abwarten?? Wie lange denn noch?

Ich halte mehr von W e i t s i c h t!
...es wird Ihnen nichts Anderes übrig bleiben, als abzuwarten.....Oder kennen Sie Ihren eigenen Lebensweg der nächsten Jahre? Ob Sie gesund bleiben, oder in Ihrer Familie etwas passiert...oder....oder? Was nützt Ihre Weitsicht, wenn sich alles anders darstellen wird? Im Hier und Jetzt leben Edith, dann werden Sie auch jede Veränderung mitbekommen.....
Hallo, Brigitte, ich habe das ganz starke Gefühl, dass ich im Hier und Jetzt lebe und gleichzeitig weiß oder spüre, was sich in der nächsten Zeit abspielen wird. Ich habe dafür ein paar Intrumente, die nicht jeder kennt, die auch sehr viele ablehnen.
Das tut nichts zur Sache. Es gibt übrigens auch Menschen, die mir im Alter von 28 gesagt haben, was in der zweiten Lebenshälfte stattfinden würde !

Unsere Zukunft ist im weitesten SInne karmisch festgelegt, sie ist aufgezeichnet - sonst könnte sie nicht von anderen gelesen werden - und ich finde es richtig, über den Augenblick h i n a u s zu denken.

Nie hätte ich das im Leben erreicht, wenn ich das nicht in der Vergangenheit getan hätte.


Vielleicht sind Sie Buddhjistin, Brigitte, ich kenne die JETZT-Faszination - das ist alles ok. Ich gehe den Weg des dharma, schon seit Jahren, es kann durchaus einmal auch zum bhakti oder njâna oder yoga Weg führen.
...und ich gehe den Weg der Schöpfung und der geistig-physikalischen Gesetzmäßigkeiten....des natürlichen Ordnungssystem, wie Schöpfung gemeint ist.....ein negatives Bild zeichnen, Hintergründe weglassen, warum man dieser Meinung ist, ist für mich unverantwortlich ......und vor allem nur Angstmacherei oder sogar Unruhe stiftend.....
Ja, schön, dass Sie sich so verhalten. Wie Sie mein Verhalten deuten, ist ein wenig arrogant. Aber das brauchen Sie auch nicht so zu sehen.
....Edith, ich habe von meiner Meinung in der Ich-Form gesprochen und Ihre Haltung für mich bewertet.....ich wünsche Ihnen alles Liebe und beende hiermit die Diskussion....
Gern. Ich denke in diesem Augenblick an Helmut Schmidt, der im Augenblick der Not nicht lange fackelte, sondern HANDELTE:
Ich meine die Nacht, als die FLut nach Hamburg kam.-

DAS ist für mich pragmatische Politik, die erkennt, was getan werden muss und zwar sofort.

Leider vermisse ich das bei der gegenwärtigen Politik, die sich seit einem Jahr nur um personelle Belange kümmert und nichts T U T, was wichtig wäre für die Gesellschaft.

Frankreich zeigt uns jetzt, wohin das führt. Werden die rosaroten Brillen dann weiterhelfen?

Guten Abend
Danke Edith.Ich folge Ihrer Meinung. Alles ändert nichts an der Tatsache, dass sich die Politik von Frau Merkel in Der von Frau AKK ( wie furchtbar schon die Abkürzung) fortsetzen wird.
Ja, und wer bislang nicht feststellen konnte, dass es zu viele Bruchstellen in unserer Gesellschaft gibt - Pflege, Rente, Hartz IV, Bildung, Migration -, der hat vergessen, dass j e d e r Verantwortung für das Ganze trägt.
Zu dieser Verantwortung gehört auch, dass man über die gesellschaftliche Situation nachdenkt und sich eine Meinung bildet und sie auch ausspricht, damit sie korrigiert oder unterstützt werden kann.

Zurückhaltung ist gut, aber nicht mehr im Notfall!
Beater - Frau AKK ( wie furchtbar schon die Abkürzung). Stimmt, ich habe versucht das zu übersetzen: Alte kaputte Kiste!
Richtig Edith, ich halte mich schon lange nicht mehr zurück. Wir alle tragen Verantwortung. Ab und zu blitzt mal ein Hoffnung auf. Z.B. Wäre Merz für für mich Hoffnung gewesen. Auch wieder vorbei. Was tun wir nur der Generation nach uns an....
"Frau AKK ( wie furchtbar schon die Abkürzung). Stimmt, ich habe versucht das zu übersetzen: Alte kaputte Kiste! "
das war eine absolut widerliche Beleidigung!
"Mehr Schulden als die Ostländer, Wirtschaftspolitisch ein Offenbarungseid."
ach?
Länderfinanzausgleich 2017
Das Saarland bekam knapp 200 Millionen €
Sachsen über 1,8 Milliarden €
und die Hungerleider in Berlin gar über 4,2 Milliarden € ...
Quelle: https://de.statista.com/statistik/da...zausgleich/
kein Bundesland bekommt weniger aus den Länderfinanzausgleich als das Saarland!
Bremen hat etwa halb so viele Einwohner wie das Saarland bekommt aber mehr als dreimal soviel vom Länderfinanzausgleich geschenkt, nämlich über 690 Millionen € ...
na, und wer regiert in Berlin und Bremen?
Dafür verläßt AKK (… wie schrecklich!) für den Job als Generalsekretärin oder jetzt als Parteiobere ihre vorher umworbene Wählerschaft im Saarland ohne Skrupel.
Riese Saftig, warum verlässt eine Fachkraft den ursprünglichen Arbeitsplatz und wechselt in einen Betrieb, in dem er eine neue Führungsrolle übernehmen kann und seine Fähigkeiten noch besser einsetzen kann? Also manchmal frage ich mich, ob solche Kommentare, wie Ihrer, ernst gemeint, durchdacht sind oder ob einfach etwas daher geplappert wird, um aus Langeweile etwas von sich zu geben. Wenn dieser Beitrag von Ihnen ernst gemeint ist, dann erübrigt sich jegliche weitere Diskussion.
"Dafür verläßt AKK für den Job als Generalsekretärin oder jetzt als Parteiobere ihre vorher umworbene Wählerschaft im Saarland ohne Skrupel."pfalz

Wo liegt das Problem?
Der Vorgänger von AKK, Peter Müller, hat die Brocken hingeworfen, weil er unbedingt Bundesverfassungsrichter werden wollte ...
Angela Merkel hat ihren Job als Physikerin am Zentralinstitut für Physikalische Chemie wissenschaftlich gekündigt ...
Ihr Vorgänger, Basta--Gerd hat seinen Job als MP von Niedersachsen sausen lassen,
und dessen Vorgänger, Bimbes-Kohl, hat seinen Job, MP von Rheinland-Pfalz in die Tonne getreten um BK zu werden ...
Brigitte einen Politiker mit dem Aufstieg in der freien Wirtschaft zu vergleichen ist wohl etwas anderes als sich mit Versprechen wählen zu lassen und dann abzuhauen.
Du schreibst:"...ernst gemeint, durchdacht sind oder ob einfach etwas daher geplappert wird, um aus Langeweile...". Wenn das Deine ganze Argumentation sein soll, dann ist es einfach dumm, oder Du bist es tatsächlich!
Natürlich Tommy B. haben das schon andere gemacht, doch AKK ist eben aktuell und das war meine Motivation.
"Natürllich haben das schon andere gemacht, doch AKK ist eben aktuell und das war meine Motivation."
und, woran mag das wohl liegen?
vielleicht daran, daß niemand als Partei Chef oder Bundeskanzler geboren wird?
Üblicherweise nennt man das Karriere ...
was ist daran schlecht wenn eine sehr gute Politikerin wie AKK den Job als MP niederlegt dann Genaralsekretärin der CDU wird, um dann den nächsten Schritt zur Kanzlerkandidatin zu machen, in dem sie sich zur Partei Chefin wählen läßt?

So funktioniert das bei anständigen Demokraten ...
und das ist auch der Grund, warum es den ein oder anderen gibt, der gerne seine Steuern zahlt, da Deutschland das Land ist, in dem er gut und gerne leben kann ...
Tommy - Du solltest für die CDU unterm Sonnenschirm stehen, nachplappern kannst Du ja schon prima!

der Witz war gut
Gern geschehen!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Frage:
Was ist ein Pantoffelheld ?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ja und endlich braucht ihr armer Mann sich nicht mehr um seinen Job zu kümmern und kann nun den ganzen Tag vor sich hin dödeln.
Was für eine Herausforderung, Haushalt und Kinder.
Oder wird das dann auf eine Haushaltshilfe deligiert, wenn er diesen Anforderungen nicht mehr gewachsen ist ?
Haben Sie sich scxhon mal "nur" um HZaushalt und Kinder gekümmert?
Den ganzen Tag vor sich hindödeln ist da nicht.
Kinder sollten erwachsen sein.
Ist doch gar kein Problem, Kaufe den Kleinen ein Smartphon,Zigaretten und schicke sie zu MC Donal.. dann bist du die Plagegeister los.
Karl - Du beleidigst alle erziehenden Frauen, denk mal darüber nach.
Vieleicht hat Karl Si ja auch eine selbstreinigende Wohnung! Aber dann wäre er sicher bessergestellt als der als der arme "Mittelstandsmillionär" Friedrich Merz.
Mein Mann nd ich mussten unsere Kinder noch selbst erziehen, da war nichts mit Smartphone und Mc Doof mochten unsere Kids nicht. Sie wollten lieber ins Steakhouse.
Seht euch doch nur die Benzbaraken im Fernsehn an, da ist das an der Tagesordnung. Das ist doch die Wirklichkeit, ohne jemanden beleidigen zu wollen..
Abgesehen davon,kommt alleinerziehend nicht von ungefähr.
Kann mich mal bitte jemand aufklären, was eine "Benzbarake" ist?
Vermutlich schaue ich die falschen Fernsehsender.
Anscheinend haben Alleinerziehende hier in DL einen Freibrief.
Karl Si, würden Sie bitte mal meine Frage beantworten?
Karl Si der Feigling!
Danke lieber Jürgen für die Aufklärung. Ich schaue wohl tatsächlich die falschen Sender wenn überhaupt. Mein querschnittgelähmter Mann braucht auch seine Pflege aber trotz allem sind wir wenn das Wetter mitspielt auch im Winter unterwegs und hängen nicht nur vorm Fernseher rum.
Ach ja wir zahlen auch lieber GEZ-Gebühren als stndig mit Werbung zugedröhnt zu werden.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Merkel 2.0 ist für Deutschland keine Lösung !!
Nee das Elend - speziell seit 2015 geht weiter nun.
Wenigstens hat Merkel nicht mehr schuld, jetzt ist AKK dran (Ironie)
Gebt der Frau doch erst einmal ein Chanche. Sie hat doch schon gezeigt wie man Erfolg haben kann.
Geht nicht - zumindest bei einigen Männern hier! Warum? Weil sie eine Frau ist! . .. (Ironie aus)
Hat nix mit Mann oder Frau zu tun für mich, aber diese AKK is eben Merkel-Fan und wird so weiter machen wie bisher. Der Merz hätte viell. echt mal frischen Wind rein gebracht.
Gegen eine schöne und intelligente Frau an der Macht wie in Kroatien hätte ich nichts! Aber so etwas jetzt schon zum zweiten Mal ist wirklich etwas zu viel zugemutet!
AKK alias Merkel.2 geht gar nicht - das bringt Deutschland nicht voran
Machos?
Nein, zumindest ich nicht. Ich sehe das ganze eher pragmatisch.
Nochmals! 100 Tage Schonzeit.
Ich hatte nie im Leben 100 Tage super bezahlte Schonzeit.
Mir ist völlig Wurscht wer Chef der CDU ist, da ich diese Partei sowieso nie mehr wählen werde. Hauptsache sie quält uns nicht auch so lange als Bundeskanzlerin! BK darf sie nicht werden!
Wenn AKK Merkel.2 wird bleibt alles beim alten.
Na wir werden es ja erleben, ob diese AKK etwas besser macht als Merkel.
Ihr seid mir vielleicht Demokraten! Oder seid ihr heimliche Monarchisten, bzw. Anhänger von Diktatoren?

Die CDU hat ein demokratisches Glanzstück hingelegt. Zuerst die Vorstellung der Kandidaten in den Landesverbänden und dann die geheime Wahl beim Bundesparteitag. Was gibt es da zu Mäkeln.

Wir sollten Annegret un Helmut Karrenbauer zu ihrer intakten Ehe beglückwünschen und uns freuen, dass sie sich für Deutschland engagieren.
sorry, wenn ich das Wort "beglückwünschen" lese, wird mir übel ... ich muß dann immer an einen bestimmten Menschen denken, der ständig damit prahlt, daß er beglückwünscht wurde ...
tja, gestern hat sein Freund gegen AKK verloren ... ob die Tränen schon getrocknet sind?
Mir is das letztlich egal, denn ich mache seit vielen Jahren mein eigenes Ding.
Digger - Ich denke da auch liberal und demokratisch und finde es ist lange her seit ein so spannender Parteitag in Deutschland durchgeführt wurde.
Interessant wird es ob sich die zwei (drei!) Lager wieder zusammenraufen werden!?
Tommy - Digger hat den Karrenbauers zu ihrer intakten Ehe und zu dem Engagement für Deutschland gratuliert. Das ist gut so, mehr nicht!
Das Du da dem Bundestagspräsidenten einen auswischen möchtest, ist Dein Problem. Nimm's nicht so persönlich, er hat seine Höhepunkte gehabt und er wurde auf den Posten doch von Merkel hingelobt.
ich habe nicht den Bundestagspräsidenten gemeint ...
sondern E.W ....
Wer auch immer das ist......
hihi - ja wer is das?
Ich kenne nur E.T.
Ach - den kennste echt persönlich?
Knight, da Du hinter dem Mond wohnst, solltest Du ihn eigentlich auch kennen!
Ich wohne mitten in einer Groß- und Universitäts-Stadt. wize.life-Nutzer
Wie schön für Dich.
Ja - und auch noch bezahlbar die Miete.
Noch ist Merkel Kanzlerin wize.life-Nutzer und somit Verantwortung oder wie du sagst Schuld.
Übrigens, die nächste Kanzlerin oder der nächste Kanzler wird sich wieder mit der atomaren Aufrüstung beschäftigen müssen, da der INF-Vertrag auf der Kippe steht. Das erfordert starke Nerven von AKK, falls sie Kanzlerin wird.

Generalstabschef Waleri Gerassimow aus Russland sagte am Mittwoch in Moskau vor ausländischen Militärdiplomaten: „Nicht das Territorium der USA, sondern die Länder, die amerikanische Kurz- und Mittelstreckenraketen stationieren, werden zum Objekt der Zerstörung.“

Wer erinnert sich nicht an den NATO-Doppelbeschluss, durch den der damalige Kanzler Schmidt von seiner SPD gestürzt wurde.
Werner - stimmt, aber ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, daß eines Tages die Wähler gefragt werden. Bisher haben die etablierten Parteien davor eine Heidenangst!
Die aktuelle Regierung hat eigentlich keine Mehrheit in der Bevölkerung mehr und so gesehen wären Neuwahlen nötig so bald wie möglich.
Knight - Wir wählen für 5 Jahre und die Anzahl der Abgeordneten ist bis zur Neuwahl gültig. Umfragen sind was ganz anderes und haben mit der derzeitigen Regierung überhaupt nichts zu tun, solange sie die Mehrheit hat.
Es gab mal eine Regierung die durch ein Ermächtigungsgesetz sich die Mehrheit geholt hat. Was daus geworden ist, das wissen wir!
"Wir wählen für 5 Jahre ..."
wohl kaum ... der Bundestag ist nur für 4 Jahre gewählt ...
Stimmt!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren