wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video
Netto ruft diese Eier zurück.

Netto Rückruf: Eier mit Bakterien belastet – Übelkeit, Erbrechen und Durchfall drohen

Von News Team -

Der Discounter Netto hat einen Rückruf gestartet. Betroffen sind Eier von dem Hersteller „Eifrisch Vermarktung GmbH & Co. KG“ mit Sitz in Oldenburg. Es handelt sich um folgenden Artikel:

Eier aus Bodenhaltung

Printnummer 2-DE-0351691

Mindesthaltbarkeitsdaten vom 19.12.2018 bis einschließlich 24.12.2018


Netto ruft diese Eier zurück.
NettoNetto ruft diese Eier zurück.

Wie Netto auf seiner Homepage mitteilt, kann das Produkt Salmonellen enthalten. Essen Kunden die Eier, müssen sie mit Übelkeit, Erbrechen und Durchfall rechnen.

Im Video: Wegen Salmonellen-Gefahr - Eier-Rückruf bei Lidl, Aldi und Co.



Die betroffenen Eier wurden ausschließlich in Bremen und Teile von Niedersachsen verkauft.


Netto hat das Produkt bereits aus den Regalen genommen.

Andere Mindeshaltbarkeitsdaten sind nicht von dem Rückruf betroffen.

Lesen Sie auch: Eier Rückruf bei Aldi, Lidl, Netto, Rewe und Kaufland - Salmonellen bei Kontrolle entdeckt

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren