wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Niki Lauda im Alter von 70 Jahren gestorben

Niki Lauda (70) tot - Rennfahrer-Legende starb im Kreise seiner Familie

Von News Team - Dienstag, 21.05.2019 - 06:37 Uhr

Der dreimalige Formel-1-Weltmeister Niki Lauda ist im Alter von 70 Jahren gestorben. Das hat seine Familie in der Nacht auf Dienstag mitgeteilt. Ein großer Kämpfer, Unternehmer, eine Legende ist nun nicht mehr unter uns.


Eine Sprecherin der Fluggesellschaft Laudamotion schrieb im Namen der Familie Lauda:

In tiefer Trauer geben wir bekannt, dass unser geliebter Niki am Montag, den 20.05.2019, im Kreise seiner Familie friedlich entschlafen ist. Seine einzigartigen Erfolge als Sportler und Unternehmer sind und bleiben unvergesslich.

Große Trauer um Niki Lauda

1976 überlebte der Österreicher ein Flammeninferno auf dem Nürburgring nur knapp. Nur wenig später fuhr er bereits wieder Rennen. Ruhe in Frieden, Niki Lauda!

Mehr zum Thema

10 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Möge er in Frieden ruhen.

So wie alle anderen auch, die ebenso Helden waren, nur halt nicht in der Öffentlichkeit.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
❤️
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ruhe in Frieden, Niki . . . 🧡
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
sehr schade das er schon gehen mußte,ein wunderbarer mensch.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Niki war für mich im Rennsport mit einer der Größten überhaupt. Wie gern habe ich zudem seine qualifizierten Kommentare in der Formel 1 gehört - oft zog er nach seinen Beurteilungen auch für die Leistung anderer seine Kappe.

Nun lieber Niki, ziehen wir alle die Kappe in Ehfurcht und Achtung vor Dir und Deiner Lebensleistung als Sportler und als Mensch, der nie die Bodenhaftung verloren hatte.

Öesterreich hat den Spielberg Ring, der wohl auch Red-Bull-Ring genannt wird. Ich hoffe und ich wünsche es mir sehr, dass dieser Ring Dir zu Ehren in den Niki-Lauda-Ring umbenannt wird.

Niemand auch im entferntesten Teil der Welt wird dann darüber nachdenken müssen, in welchem Land diese Rennstrecke überhaupt gelegen ist. Man wird dies immer Dir zuordnen - Du hast es eigentlich schon zu Lebzeiten verdient gehabt.

Alles Gute für Dich - einer Legende schon zu Lebzeiten - jetzt auch verdient in besonderem Maße nach Deinem Ableben.

Ayrton Senna - Niki Lauda - Michael Schuhmacher - Ferrari -

Ohne Euch wäre eine Formel 1 undenkbar und nicht das, was es lange Zeit für alle ausmachte..

In Erinnerung ein Sportfreund der Formel 1
Treffend beschrieben
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
als Rennfahrer war er sicher Weltklasse. Und auch nach dem Rennen fahren hat er sich im normalen Leben offensichtlich gut zurecht gefunden.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
R.I.P. Niki
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Eine Größe der Formel 1 tritt von der Bühne. Machs gut Nicki. Ruhe in Frieden
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren