wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video
Boris Becker musste 82 Pokale und Andenken zwangsversteigern lassen.

Statement gegen Raffzahn-Banken: Unternehmer ersteigert Pokale und will sie Boris Becker zurückgeben

Von News Team -

Am Donnerstag sind in einer Online-Auktion des Auktionshauses Wyles Hardyvon 82 Trophäen und Erinnerungsstücke von Tennis-Legende Boris Becker zwangsversteigert worden. Dabei kamen Einnahmen in Höhe von über 750.000 Euro zusammen. Ein britisches Gericht hatte den 51-Jährigen 2017 für insolvent erklärt. Die Erlöse der Auktion soll an seine Gläubiger gehen.

Becker selbst hatte gegenüber "Bild am Sonntag" einmal gesagt:


Bei dieser Versteigerung geht es nur darum, mir persönlich wehzutun, weil ich natürlich emotional an den Trophäen hänge.

Doch jetzt scheint es gute Nachrichten für den dreimaligen Wimbledon-Sieger zu geben. Der Berliner Unternehmer, Christian Krawinkel, ersteigerte mehr als die Hälfte von Beckers Memorabilien im Wert von knapp einer halben Million Euro – und will sie ihm im Rahmen einer geordneten Finanzplanung zurückgeben.

IM VIDEO: So teuer wurden Boris Beckers Trophäen versteigert


Zeichen gegen Bankenwillkür

Krawinkel wolle damit ein Zeichen gegen Bankenwillkür setzen, berichtet "Bild".

Ich selbst habe entsprechende Erfahrung mit der Gier gewisser Finanzierungsinstitute sowie unseriösen Offerten dubioser Geldgeber in einem Abschnitt meines Lebens gemacht und betrachte es als ungeheuerlich, wie das Lebenswerk eines gefeierten Volkshelden des Sports zerfleddert und bis hin zu den Socken öffentlich verramscht wird. Dagegen will ich ein Zeichen setzen

, so der Unternehmer in einem Statement.

Unter den ersteigerten Andenken ist laut "Bild" auch der Bambi für den "Mann des Jahrs 1985". Damals hatte Becker als 17-Jähriger erstmals auf dem heiligen Rasen vom Wimbledon triumphiert und Sportgeschichte geschrieben.

Pocher ersteigert zwei Trophäen

Auch Comedian Oliver Pocher, der in den Vergangenen Jahren immer wieder mit Becker in Clinch gelegen hatte, schnappte sich zwei Pokale: eine Glas-Trophäe für die Finalteilnahme bei der ATP-WM 1994 gegen Pete Sampras und eine Trophäe der Polizei in Kalkutta. Kostenpunkt 25.600 Euro. Pocher in "Bild" zu seinem Motiv:

Boris Becker ist eine deutsche Tennis-Legende. Er hat uns viele grandiose Nachmittage und Nächte vorm TV geschenkt. Jetzt sollten wir auch mal was zurückgeben. Ich habe meinen Teil gern dazu beigetragen.

LESEN SIE AUCH

Lilly Becker lässt sehr tief blicken - Fans bekommen "Schnappatmung"

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren