wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Die Zerstörung des Sommermärchens - muss das sein?

Die Zerstörung des Sommermärchens - muss das sein?

Von News Team - Samstag, 24.10.2015 - 15:10 Uhr

Ein Fiasko für den deutschen Fußball: War das Sommermärchen 2006 etwa nur gekauft? Erschreckende Vorwürfe - erst vor kurzem zu Tage gekommen - lassen das vermuten. Der Ex-DFB-Chef Theo Zwanziger berichtet im "Spiegel" von einer sogenannten schwarzen Kasse. Dabei sollen rund 6,7 Millionen Euro an Robert Louis-Dreyfus geflossen sein.

Zwanziger erhebt in der Sache schwere Vorwürfe gegen seinen Nachfolger Wolfgang Niersbach. Zwanziger und Niersbach gelten schon lange als "beste Feinde". Zwanziger hat schon kurz nach Niersbachs Amtsantritt öffentlich mit dem Mann abgerechnet.

Was soll die ganze Geschichte nun bringen? Wer profitiert davon? Sollen wir das Sommermärchen rund zehn Jahre später dem persönlichen Krieg zweier alter Männer opfern?

8 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich glaube .. es gibt keine Hochrangigen wo keinen Schmu getrieben wird und selbst wenn es irgendwann an den Tag kommt, wird noch versucht werden es unter den Tisch zu kehren...
das kommt davon weil unsere Herrschaften meist besser wissen als wir kleine Bürger, wie man ( sei es gesetzlich oder ungesetzlich ) Geld am Fiskus vorbei schleusen kann....
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Für mich war und ist es ein Sommermärchen bis heute , wenn wir auch nicht gewonnen hatten , wir wurden im vorigen Jahr belohnt ......Weltmeister ..........
Es ist wie überall , die Funktionäre sind Intriganten , egal wo und wie ....
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Der erste "große" Seelenverkäufer des Sport war Avery Brundage, Präsident des IOC in den 60-70er Jahren.

Alle anderen käuflichen Funktionäre des Sport sind nur billige Kopien. Spitzensport nach Finanzkraft gibt es mittlerweile bei allen Verbänden wo viel Geld bewegt wird.

Wer glaubt denn wirklich das Katar eine Fußball WM unter normalen Umständen ausrichten könnte?! Zitat von der Fußball-Heiligkeit und Lichtgestalt Franz Beckenbauer nach einer Frage zu den vielen toten Bauarbeitern in Katar: ".. Ich habe keine unmenschlichen Arbeitsbedingungen gesehen.." Aha!

Die deutschen Fußball Verbände DFB und DFL sind von korrupten "Machern" durchsetzt. Mein "Liebling" ist ein Rechtsanwalt aus Dortmund.
Der zockt seit den 80ern nicht nur seinen Verein ab und tut seriös bei der DFL; nein er kritisiert mit gleichermaßen betroffenen und verlogenen Gesichtsausdruck den aktuellen Mißstand.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es war einfach eine tolle WM, an die man sich gerne erinnert - auch , wenn es kein "Happy End" ( = WM-Titel) für die Deutschen gab. Ich erinnere mich noch gerne ans "Public Viewing" an der Saarbrücker Kongresshalle. Ich habe da 4 oder 5 Spiele gesehen. Ein buntes Stelldichein von Menschen verschiedenster Nationen und Kulturen, und eine tolle Stimmung.

Diese schöne Erinnerung kann uns - fast 10 Jahre danach - niemand kaputtmachen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich lasse mir die Erinnerung daran nicht verderben.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Also lieber totschweigen, dass Deutschland doch nicht so gut und edel ist, wie wir uns selbst gern darstellen?
Schießen wir doch lieber auf andere Staaten.
Deutsche Scheinheiligkeit
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was gelaufen war, soll ruhig aufgeklärt werden. Am "Sommermärchen von 2006" kann man nachträglich aber nichts mehr ändern, weder das gute Wetter noch die schönen Spiele, noch die Tatsache, dass Deutschland da nicht Weltmeister wurde!
Selbstverständlich besteht hierüber mein Einverständnis in vollem Umfang!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren