Bei der Olivenernte sterben Millionen Vögel

Millionen Vögel sterben – damit unsere Oliven besonders gut schmecken

News Team
Von News Team

Damit Oliven ein besonders gutes Aroma haben, werden sie nachts von Saugmaschinen geerntet. Dabei sterben allerdings Singvögel, die nichts ahnend in den Bäumen ruhen. Es ist ein katastrophales Ausmaß. Spanien reagiert jetzt auf das Vogelsterben.

Allein in Spanien werden jährlich schätzungsweise 2,6 Millionen Vögel eingesaugt, wie „Nature“ berichtet. In Portugal sind es demnach etwa 96.000 Vögel. Griechenland und Italien äußern sich dazu nicht.

Besseres Aroma bei kühlen Temperaturen

Die Bäume werden nachts geerntet, da die Aromastoffe der Oliven bei kühleren Temperaturen besser erhalten bleiben. Die Maschinen fahren dabei automatisiert durch die Olivenhaine, schütteln die Bäume und saugen die Früchte ein – samt Unmengen von Vögeln.

Denn von Oktober bis Januar und damit während der Erntezeit überwintern Millionen Vögel im Mittelmeerraum, darunter auch viele geschützte Arten.

Vögel werden vom Licht geblendet

Sie haben nach Einschätzung von Wissenschaftlern kaum Überlebenschancen, da sie, durch starkes Licht geblendet, nicht schnell reagieren können. Und selbst wenn sie es zur nächsten Hecke schafften – dort fährt der nächste Roboter vorbei.

Seit diesem Jahr empfiehlt die Regierung von Andalusien, wo es besonders viele Olivenhaine gibt, auf diese grausame Praxis zu verzichten. Die Plattform change.org sammelt derzeit Unterschriften für eine Petition, um die nächtliche Ernte EU-weit zu stoppen.

Dieses Video könnte Sie auch interessieren:

22 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das Olivenöl ,das Ich verkaufe wird von Hand geerntet und kommt aus Griechenland . Nicht immer die kleinen Bauern wegen der anderwertigen Industrieproduktion schlechtreden. Und wer nur billig,billig kauft der darf sich nicht wundern.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das nennt sich dann Öko und Bio
Pfui Teufel ihr Oliven Bauern
Wer jetzt noch Olivenöl kauft macht sich beim Vögel-Morden mitschuldig....
Man kann sich auf alles aufregen.....wenn man will.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Abstellen, diese Erntetechnik, sonst ist das eine weitere Riesensauerei gegen unsere Schöpfung.. Verflucht!!
Petition unterschrieben?? Na klaar!!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Schmecken die Oliven besser weil die Vögel mit eingesaugt werden, oder was?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Von den Oliven hängt "NICHT" unser aller Leben ab, aber dass der Vögel!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Habe auch unterschrieben , das Vogelsterben muss mit allen verfügbaren Mittel verhindert werden !!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wie schrecklich - hab die Petition unterschrieben und endlich mal ein wirklich guter Beitrag vom Team

https://www.change.org/p/maymerich-m...ds-of-birds
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wie gut,das ich kein Olivenöl mag.
ja, dann bist du gut raus und hast mit all dem nichts zu tun ............leider denken viele so ....
Wenn alle das Produkt meiden, gäbe es das Problem nicht.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wusste ich nicht dass man sowas grausames machen kann. Das muss gestoppt werden.
Unsere Welt kennt keine Grenzen der Grausamkeit vor Mensch Tier oder Pflanzen.
Alles stoppen was grausam, unfair und ungerecht ist? Wo gehobelt wird fallen Späne. Das war vor 10000 Jahren schon so und wird in 10000 Jahren immer noch so sein. Dann stoppt die Übervölkerung auf diesem Planeten. Dann braucht es von allem viel viel weniger. Und man müsste keine Ernteroboter einsetzen um den Nahrungsbedarf der 8 Milliarden Homo sapiens sapiens decken zu können. Dort sterben Vögel. Bei uns die Jungtiere des Frühjahrs beim ersten Gras mähen und die Insekten, vor allem Bienen, durch den Einsatz von Glyphosat um die Ernteerträge zu erhöhen.
Und du sagst das muss gestoppt werden????? Mit dem Ergebnis das noch mehr Menschen auf diesem Planeten verhungern müssen? In 100 Jahren 6 Milliarden Menschen mehr. Das ist einfach zu viel. Und da liegt nämlich der Hase im Pfeffer. Und zwar bei allem. Nicht das Auto macht die Umwelt kaputt. Es ist der immer höher werdende Energiebedarf und die Kohlekraftwerke mit im Durchschnitt 20.000 T CO² pro Kraftwerk im Jahr. Und davon sind 63 in Betrieb. Da wird von Stilllegung gefaselt aber weiter 13 sind bereits in Bau oder in Planung. Man kann aber auch nicht alle Wälder abholzen um auf den freien werdenden Flächen Wind- und Solar anlagen zu bauen. Was wird dann aus all den Vögeln und anderen Tieren die dort leben? Da greift ein Rädchen ins andere. Was da hilft ist nur ein völlig neues Konzept. Alles andere ist Flickschusterei.
wize.life-Nutzer. Kann sie auch nicht. Denn seit Beginn der 70er Jahre befindet sich alles und jeder, mit allem und jedem in einem gnadenlosen Konkurrenzkampf. Bei 8 Milliarden Menschen kann auch die Politik daran nicht mehr ändern.
Nicht die Welt ist grausam, Bernd, der Mensch ist es, und nur der Mensch!
Unsere Welt kommt besser ohne uns Menschen aus und würde sich wieder erholen.
Wir sägen ja auch schon krätig an dem Ast, auf dem wir sitzen, Bernd.
@ Willy: wenn du von Überbevölkerung redest, Willy, dann geh! doch bitte mit gutem Beispiel voran. Soll ich eine Sammlung für einen Strick organisieren?

Ist dir eigentlich bewußt, daß die gesamte Bevölkrung der Erde auf die Fläche des Staates Texas passen würde, bei der Bevölkerungsdichte von München. (Und München hat ja nun wahrlich keine schlechte Lebensqualität)
Würde man in anderen Ländern intensive Landwirtschaft betreiben, bzw. nicht so viel Lebensmittel wegwerfen, hätten vielmehr Menschen zu essen. Afrika könnte sich allein ernähren, wenn z.B. Deutschland helfen würde, wie Landwirtschaft intensiver betrieben werden kann. Wir kaufen von dort für wenig Geld Waren, die sie selber benötigen. Im Gegenzug schicken wir Hilfsgüter und machen sie abhängig
wize.life-Nutzer.. Den Strick kann ich mir bei meiner Rente noch selber leisten. Bin kein Schwabe um deswegen anzufangen geizig zu werden. Wenn der Strick da nicht in nächster Zeit unter den Index des Waffengesetzes fällt. Wo die 8 Milliarden drauf passen und wo nicht ist doch vollkommen unerheblich. Fakt ist doch das der Mensch als solches sich nimmt was er glaubt zu brauchen. Leider aber wenig durchdacht. Er vernichtet das eine um an das andere zu gelangen und merkt es erst wenn er auf dem Schlauch steht. Soll er doch Wälder abholzen um an Flächen für erneuerbare Energien zu gelangen. Nur, ohne genügend Sauerstoff der ja bekanntlich in den Wäldern von der Natur sogar ganz umsonst produziert wird und dadurch auch immer schneller steigende CO² Werte braucht man auch keinen Strom mehr. Für wenn und für was denn? Hattest du, als der Kreislauf der Natur in der Schule gelehrt wurde gerade Ziegenpeter oder fandest du das so prickelnd das dir im Unterricht die Butternäpfe zugefallen sind? Aber lass mal. Weder ich noch du werden davon etwas mitbekommen. Das dauert noch ein Weilchen. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. Genau so wenig wie die Erde an einem Tag untergehen wird. Die Erde und die Natur regeln das auf ihre Weise und kein Mensch und auch kein Gott werden sie daran hintern können. Die Natur macht das schon. Ob du willst oder nicht. Wer die Natur heute nicht versteht, versteht sie in 1000 Jahren gleich garnicht mehr. Aber schon heute muss da gegengesteuert werden damit das unausweichliche nicht irgend wann unausweichlich wird. Aber dazu braucht es Köpfe und keine Politiker die zum Teil gerade mal fähig sind bis 100 zu zählen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
entsetzlich
Diese Arbeitspraxis war mir unbekannt .
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren