wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Facebook-Seite mit möglichem kinderpornographischem Inhalt gesperrt - Portal ...

Facebook-Seite mit möglichem kinderpornographischem Inhalt gesperrt - Portal warnt Eltern

News Team
Von News Team

Wenn Eltern stolz auf ihren Nachwuchs sind, laden sie oft Fotos der Jungen und Mädchen auf Facebook und Instagram hoch. So bleiben sie für Freunde und Familie sichtbar, werden kommentiert und geteilt. Doch das Ganze birgt auch Gefahren: Diese Bilder können auch missbraucht werden - etwa für pornographische Zwecke.

Vor diesem Phänomen warnt aktuell das österreichische Portal „Mimikama“. Einem Fallbericht zufolge war in den vergangenen Wochen eine Facebook-Seite bekannt geworden, die ganze Bildergalerien und Videos von sehr jungen Buben enthielt. In den meisten Fällen waren die Jungen nur mit Badehose gekleidet. Rund 3000 Nutzer folgten der Seite.

Besorgte Nutzer meldeten sich bei der Polizei

Bekannt wurde die offenbar frei zugängliche Bildersammlung, weil mehrere Nutzer die Behörden auf die Seite aufmerksam gemacht hatten. So schrieb jemand noch vor wenigen Tagen: „Polizei Hamburg bitte tut was gegen diese Leute das ist widerlich die armen Kinder schließt euch mit allen Revieren zusammen und geht gegen diese Leute vor“.

Portal warnt vor öffentlichen Kinderfotos

Schon in der Vergangenheit hatte „Mimikama“ mehrmals Nutzer davor gewarnt, Kinderfotos auf öffentliche Facebook-Profile hochzuladen. Nun erneuert das Portal seine Warnung: „Im Internet gibt es pädophil veranlagte Menschen, die sich dieser Fotos bedienen. Im schlimmsten Falle werden diese kopiert und auf einschlägigen Seiten […] im Netz abermals veröffentlicht.“

Nach Angaben des Portal hat Facebook die Seite inzwischen gesperrt. Ob sich die Polizei bereits mit dem Fall beschäftigt, ist jedoch nicht bekannt.

  • Lesen Sie auch: Diese Seite durchforstet Facebook-Profile gezielt nach Kinderbildern!

  • (feb)

    Kommentare

    Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

    wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

    Benachrichtigungen aktivieren