Treibhausgas-Bilanz: Elektroauto oder Diesel machen erst nach 14 Jahren Unterschied

Aktueller Strommix verschlechtert die Bilanz des E-Autos
Aktueller Strommix verschlechtert die Bilanz des E-AutosFoto-Quelle: Pixabay
News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Die Debatte ums Elektroauto ist in letzter Zeit immer mehr zur Glaubensfrage mutiert. Was schadet der Umwelt weniger: Elektro, Benziner oder Diesel? Die Antwort: Erdgas. Das hat eine neue Studie nun zutage gefördert, wie der ADAC mitteilt.

Demnach kann das mit deutschem Strommix betriebene Elektroauto derzeit seine Vorteile erst nach 127.500 Kilometern oder 8,5 Betriebsjahren gegenüber einem Benziner geltend machen. Noch schlechter fällt der Vergleich zum Diesel aus: Erst bei 219.000 Kilometer oder 14,6 Jahren ist das E-Auto in punkto Klimafreundlichkeit besser.

ADAC

Besonders ins Gewicht fällt bei der Bilanz des Elektroautos die aufwändige und treibhausgas-intensive Produktion der Batterien, wie es in einer Mitteilung des ADAC weiter heißt. Auch der nach wie vor hohe Anteil an Braun- und Steinkohle im deutschen Strommix verschlechtern diesbezüglich die Klimabilanz der E-Autos. Der weitere Ausbau der Erneuerbaren und der Verteilnetze könnte diese Bilanz jedoch aufbessern.

Lesen Sie auch:

Recycling von Akkus oft schädlicher als Produktion - die schmutzige Wahrheit über E-Mobilität


Bei Gebrauch von 100 Prozent regenerativem Strom nämlich weist das Elektroauto eine deutliche bessere Bilanz auf als alle anderen Antriebsarten auf. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Lebenszyklus-Analyse der Forschungsgesellschaft Joanneum Research. Für die Untersuchung wurden Fahrzeuge in der so genannten "Golfklasse" herangezogen, deren jährliche Fahrleistung 15.000 Kilometer und die Gesamtlebensdauer 15 Jahren beträgt.

ADAC

Die derzeit beste Klimabilanz aller gängigen Antriebsarten hat der Studie zufolge Erdgasautos. Alle relevanten Energieaufwendungen über den gesamten Lebenszyklus eines Fahrzeugs zusammengerechnet schneiden sie klar besser ab als Benziner, Diesel und sogar als Elektroautos - bei Nutzung des aktuell gültigen Strommix.

IM VIDEO | Telefonzellen werden in Ladestationen für E-Autos umgewandelt

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Mein alter Wagen hat eine Gasanlage...LPG...nicht ganz so optimal wie Erdgas, aber ein Schritt in die richtige Richtung. Ein E-Auto kommt für mich nicht in Frage...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
....mich überrascht das jetzt nicht wirklich....
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren