Kurz vor Taifun Hagibis: Starkes Erdbeben erschüttert Japan - Bereits 1 Toter durch Sturmausläufer

► Video
Kurz vor Taifun Hagibis: Starkes Erdbeben erschüttert Japan - Bereits 1 Tote ...
Kurz vor Taifun Hagibis: Starkes Erdbeben erschüttert Japan - Bereits 1 Toter durch Sturmausläufer
News Team
Von News Team

Wetterexperten warnen vor einer "schweren Katastrophe" in Ostasien: Der Taifun "Hagibis" rollt derzeit auf Japan zu. Es könnte der schlimmste Sturm seit sechs Jahrzehnten werden. Mehr als 3 Millionen Menschen sollen ihre Häuser verlassen. Die ersten Ausläufer des Sturms haben das Land erreicht - Mehrere Menschen wurden durch Sturmböen verletzt.

IM VIDEO | Sturm fordert bereits erstes Todesopfer

Noch vor der Ankunft des schweren Taifuns "Hagibis" ist in Japan mindestens ein Mensch getötet worden. Zudem wurden mehrere Menschen durch Sturmböen verletzt. Im Auge des Sturms wird sich die Millionenstadt und Haupstadt des Landes Tokio befinden. Japans Behörden gaben eine Unwetterwarnung für 12 Präfekturen des Landes aus.


Erdbeben erschüttert Region kurz vor Taifun

Nicht nur von einem Taifun wird Japan heimgesucht: Während Sturm Hagibis über die Küste peitscht und starke Regenfälle mit sich bringt, wird der Großraum Tokio von einem Erdeben der Stärke 5,3 getroffen.

Das Erbeben setzte am Samstag um 18:22 Uhr Ortszeit ein, kurz bevor der Sturm in Shizuoka das Land erreichte.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren