WhatsApp: Das rät die Stiftung Warentest allen Nutzern des Messengers

Wer nicht zu viel über sich verraten will, sollte mindestens einige Einstell ...
Wer nicht zu viel über sich verraten will, sollte mindestens einige Einstellungen bei WhatsApp ändernFoto-Quelle: Pixabay
News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Bei WhatsApp verraten die Datenschutz-Einstellungen jede Menge über den Nutzer. Zumindest in der Werkseinstellungen nach dem Herunterladen der App. Werden sie nicht verändert, kann etwa jeder das Profilbild sehen, oder wann der User zuletzt online war.

Die Stiftung Warentest empfiehlt Nutzern daher dringend, sich die Einstellungen genauer anzuschauen - und sie zu ändern.

Welche Tipps die Verbraucherorganisation für WhatsApp-Nutzer hat, erfahrt ihr im Video: Stiftung Warentest rät: Diese 3 WhatsApp-Einstellungen solltest du vornehmen

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Da kannst Du Deine Einstellungen kontrollieren u. ändern, wie Du willst - der Datenhay war schon da...!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren