Umweltschutz und Denkmalschutz: Übel oder Notwendigkeit

Umgehungsstraße
UmgehungsstraßeFoto-Quelle: Rainer Sturm / www.pixelio.de
News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Es passiert immer wieder: Wegen eines Naturschutzgebiets wird der Bau einer Autobahn oder Umgehungsstrasse verhindert. Wegen eines unter Denkmalschutz stehenden Hauses werden Abrisse und Neubauten verzögert oder müssen drum rum gebaut werden. Kann und darf man diese Interessen aufwiegen oder vereinen? Oder müssen wir einfach einen Tod sterben?

Pendler versus Anwohner versus Natur

Wenn eine Umgehungsstrasse den täglichen Pendlerverkehr aus dem Ort schaffen und dabei durch ein Naturschutzgebiet führen soll, kollidieren Interessen. Wer hat Vorrang? Die vom Lärm und Gestank geplagten Anwohner? Die vom Stau täglich zweimal genervten Pendler? Die Naturschützer, die sich für den Erhalt von Auenlandschaften einsetzen? Oder die Öffentlichkeit, die keine Steuergelder für Verzögerungen, Expertisen und Gerichtsverhandlungen investieren will?

Der Wert einer Umgehungsstrasse ist ziemlich konkret greifbar, egal ob man Anwohner, Pendler oder Zuschauer ist. Das schafft klare Positionen und manchmal harte Diskussionen. Bei Naturschutz oder Denkmalschutz ohne Bedrohung wird es schon schwieriger, den Wert des Schutzobjektes zu vermitteln an die breite Öffentlichkeit. Ein altes Haus mehr oder weniger, eine Flußlandschaft mehr oder weniger... was macht das schon für einen Unterschied?

Versetzt euch mal in die Rolle eines Pendlers: Würdet ihr, wenn ihr es in der Hand hättet, das alte Haus oder die Flußlandschaft opfern, um 20 Jahre lang jeden Tag eine Stunde Fahrtzeit zu sparen?

Mehr zum Thema

3 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich denke man muß von Fall zu Fall abwägen,....pauschal läßt sich das nicht doch gar nicht entscheiden.
Zuviel Verkehr und Stau in kleinen Orten ist ja letztendlich auch nicht umweltfreundlich,...mal von der Belastung für die Anwohner abgesehen.
Andererseits frage ich mich oft, warum die Dimension einer Umgehungstraße immer gleich so gigantisch ausfallen muß?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Der Fehler liegt im System.
Es wird immer mehr zentralisiert und die Menschen haben immer weitere Wege zur Arbeit, zum Einkaufen..
Mehr regionale Zusammenarbeit würde den Menschen und der Umwelt mehr bringen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Naturschutz in allen Ehren, aber man sollte auch bedenken, dass Umwege und Staus zu erhöhten Schadstoffemissionen führen, die ebenso zerstörerisch wirken, nur eben langsamer und nicht so unmittelbar.

Die Natur zu schützen, indem man Straßenneubau verhindert, ist einseitig gedacht und ein Schuss, der auf lange Sicht eventuell nach hinten los geht.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren